Bräunlingen (dm) Schon von Weitem war es zu hören, die „Summerdream“, die frühere Beach-Party, lud aufs Festgelände Niederwiesen ein. Über 1000 meist jüngere Besucher ließen sich von der heißen Nonstopmusik anstecken und feierten bis in die Morgenstunden.

Zwar machte das Wetter nicht so richtig mit, denn immer wieder regnete es, was jedoch die gute Stimmung auf der Sandfläche nicht groß beeinflusste. „Es ist toll, dass sich unsere Besucher aus der ganzen Region trotz des Regens die Stimmung nicht verderben lassen und einfach weiterfeiern“, meinte Mitveranstalter Sebastian Würth, der zusammen mit Jonas Weisser und Markus Scherzinger, die sich zur Firma „Rednix Events“ zusammengeschlossen haben, die „Summerdream“ organisiert hatte. Sommer, Party, Sand und laute Musik von verschiedenen DCs von der Bühne sorgten bei guter Bewirtung für einen stimmungsvollen Abend und eine bunte Nacht, die alle mitriss. Einige sprangen sogar in voller Kleidung in den Pool und zeigten, dass das Wasser teils von oben und im Pool zur guten Stimmung mit dazugehört.
 

Das Strand- und Partygefühl kam, je länger der Abend dauerte, immer stärker auf, wozu neben der Elektronikmusik auch die bunten Strahler beitrugen, die das Eventgelände immer wieder in unterschiedliche Farbtöne tauchten. „Uns gefällt es hier bei der ,Summer-dream’ sehr gut, denn die heiße Musik der DCs mit verschiedenen Rhythmen und Stilrichtungen stecken uns, an mitzumachen. Auch die gute Partylaune der vielen Besucher trägt ihren Teil dazu beio, dass wir uns hier trotz der Regenphasen wohlfühlen. Ein Superevent heute Abend, „unterstrich Michaela aus Donaueschingen, die mit einer großen Gruppe zum Bräunlinger Sommerereignis kam.

Ein Securitydienst sorgte für genügend Sicherheit und das eingezäunte Gelände mit viel Sand erzeugte eine Urlaubsatmosphäre, „denn man fühlt sich bei der ,Summerdream’ trotz der Regengüsse wie am Strand“, meinte Hans aus Bräunlingen. Ein Superevent auf „Niederwiesen“, der eine tolle Abwechslung zum Alltag brachte.