Der Bräunlinger Tennisclub (TC) hat mit Ilona Kloock und Hans Gut, der schon einmal vor etlichen Jahren TC-Vorsitzender war, zwei neue Vorsitzende für die kommenden zwei Jahre. Sie traten damit die vorübergehende Nachfolge von Joachim Rimmele und Christian Müller an, die acht Jahre an der Spitze der TC standen.

Kein längerfristiges Engagement an der Vereinsspitze geplant

Beide neuen Vorsitzenden betonten im Rahmen der Generalversammlung am Mittwoch mehrmals, dass ihr Engagement als Vorsitzende nur zwei Jahre dauern werde und sie mit ihrer Bereitschaft vermeiden wollten, dass der TC ohne Vorsitz in die neue Saison gehe.

Sitzung musste immer wieder unterbrochen werden

Bürgermeister Micha Bächle hatte als Wahlleiter kein leichtes Amt, denn die Suche nach Kandidaten unter den Mitgliedern war nicht einfach. Immer wieder wurde die Sitzung für Denkpausen, Einzelgespräche und Beratungen unterbrochen, bis dann letztlich ein von der Versammlung sehr begrüßter Vorschlag verkündet werden konnte.

Wenig Interesse an der Hauptversammlung

Bedauert wurde bei der Hauptversammlung, dass nur 20 Mitglieder, des 187 Personen starken Vereins neben dem Vorstand bei dieser für den TC sehr wichtigen Versammlung in die Tennishütte kamen.

Rückblick auf eine bewegtes Jahr

Zuvor blickte Joachim Rimmele noch in kurzen Worten auf das sehr intensive Tennisjahr 2018, bei dem neben den Rundenspielen vor allem das 40 Jahre Jubiläum mit Festzelt und das Jubiläumstennisturnier im Mittelpunkt standen. "2018 wurde zu einem unvergessenen Jubiläumsjahr" meinte Rimmele.

"Der Tennisclub hat ein bewegtes Jahr hinter sich und nicht nur in der Jugendarbeit viel geleistet" sagte Bürgermeister Micha Bächle. Er erinnerte ebenfalls an das 40 Jahre Jubiläum, das gezeigt habe, dass viele langjährige Mitglieder den Verein mittragen. Er appellierte an die Mitglieder alles dafür zu tun, um eine neue Führungsspitze zu bekommen.

Finanziell geht's dem Verein gut

Dass der TC derzeit keine finanziellen Sorgen hat, bestätigte Kassier Frank Scheu. Und Bettina Würth blickte auf das Jugendcamp 2018 mit 25 Teilnehmern und die Jugendteams, zum Teil in Kooperation mit dem TC Donaueschingen, zurück. Der Dank für das große Vereinsengagement galt Toni und Karl-Heinz Straub sowie Uwe Schubert und Koch Bernd Joerger.

In der neuen Saison stehen das interne Mixedturnier über Pfingsten, das Jugendcamp, das beliebte offene Mixedturnier am 14. September, sowie das Abschlusstennisturnier am 29. September im Mittelpunkt der Jahresplanung.

Das könnte Sie auch interessieren