Auch für die kommenden vier Jahre werden Monika Sena und Karin Maier an der Spitze des aktuell 50 Mitglieder starken Kneippvereins der Baar stehen. Bei der Jahreshauptversammlung im Seniorenzentrum Bräunlingen wurden alle Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme für die kommenden vier Jahre wieder gewählt.

Die Wahlen gingen per Akklamation flott über die Bühne. Vorsitzende bleibt Monika Sena, ihre Stellvertreterin ist Karin Maier. Die weiteren Amtsinhaber: Schriftführerin Lioba Kritzer, Kassiererin Monika Sena, Beisitzer Heiner Bank, Ernst Zirlewagen und Hans–Josef Fritschi.

Viele Veranstaltungen fallen aus

Etliche Veranstaltungen waren in 2018 geplant, doch auch aufgrund des zu geringen Interesses fanden nur ein Besuch der Bodenseewasserversorgung und ein Yogavortrag statt. „Die Altersstruktur unseres Vereins lässt keine großen Aktivitäten zu“ sagte Lioba Kritzer und blickte wie auch die Vorsitzende Sena auf das Vereinsjahr 2018 zurück. Die Mitgliederzahl ging in den vergangenen Jahren weiter zurück, ein Trend, der nur schwer zu stoppen sei, war in der Versammlung zu hören. In der Kasse gab es 2018 ein kleines Minus zu verzeichnen, weil die Ausgaben für die Kneippblätter und die Mieten die Mitgliedsbeiträge übersteigen.

Fordernde Sportstunden

Viel Lob erhielt Sportgruppenleiterin Roswitha Glück für ihre tollen, abwechslungsreichen und auch altersgemäß fordernden Sportstunden. Sie leitet schon viele Jahre die Gymnastikgruppe jeden Mittwoch von 9 bis 10 Uhr in der Sporthalle in Bräunlingen und hilft mit, dass die Teilnehmer fit bleiben. Die Gymnastik tue uns allen sehr gut, war die Meinung der Mitglieder.

Appell an die Mitglieder

In diesem Jahr sind erneut etliche Veranstaltungen geplant, darunter die Besichtigung der Kleingartenanlage in Donaueschingen. Die Vorstandsmitglieder appellierten an die Mitglieder, rege an den Veranstaltungen teilzunehmen, damit nicht wieder etliche Absagen vorgenommen werden müssen. „Die Bräunlinger Gruppe hält den Kneippverein der Baar aufrecht“, sagte die Vorsitzende Monika Sena.