Brasstastisch„ war der Samstagabend beim legendären Waldfest des Musikvereins Döggingen, der seit Jahrzehnten das Publikum wie ein Magnet zum Waldesrand bei der Buche zieht. Unter freiem Himmel bot der MV auf seinem Festgelände auch in diesem Jahr wieder einen bunten Mix aus Unterhaltung, kulinarischen Leckereien und jede Menge Gelegenheiten zum Gespräch.

Vier Tage lang bietet der Musikverein in idyllischer Lage musikalische Unterhaltung für alle Generationen. Der Vorsitzende Christian Rieple war zufrieden mit der Resonanz auf den DJ-Abend zum Festauftakt und den Brassabend am Samstag. Kirne Brass aus Unterkirnach und die Hochschwarzwälder Stimmungsmacher von „Brasstastisch„ heizten einen Abend lang ein, der mit zunehmender Dauer immer mehr Besucher zählte.

Die Hochschwarzwälder Formation „Brasstastisch“ rockt das Waldfest am Samstagabend.
Die Hochschwarzwälder Formation „Brasstastisch“ rockt das Waldfest am Samstagabend.

Hinter den Tresen hatten die Helfer alle Hände voll zu tun. Auch auf den Ansturm am Sonntag, der traditionell von Auftritten diverser Musikvereine begleitet wird, waren sie vorbereitet. In diesem Jahr waren die Musikvereine aus Ortenberg, Hausen vor Wald und die Harmonie Gutmadingen zu Gast. Die einheimischen Gauchachmusikanten gestalteten den Abschluss.

Einiges zu tun haben Jürgen Sulzmann (von links), Christian Rieple und Rolf Schütz, die am Samstag die Eintrittskasse verwalten.
Einiges zu tun haben Jürgen Sulzmann (von links), Christian Rieple und Rolf Schütz, die am Samstag die Eintrittskasse verwalten.

Das Publikum schätzt das Ambiente. Kleine Regenschauer wie am Samstagabend gehören dazu und sind noch lange kein Grund das Festgelände zu verlassen. Heute, Montag, endet das Waldfest ab 14 Uhr mit dem Kinder- und Rentnernachmittag, dem Handwerkervesper, dem Duo Rolph Royce und Candy Andy und DJ-Musik in der Bar.