Nun hat der sogenannte Enforcement Trailer, der neue mobile Blitzer des Landratsamtes auch in Bräunlingen Station gemacht. Im Bereich mit der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer pro Stunde, stand das Gerät direkt hinter den Bahngleisen, von Donaueschingen kommend.

Mit Lackfarbe überstrichen

Doch über das Wochenende stand der Tempomesser für einige Zeitgenossen zu lange am Standort und sie haben das Sichtfenster des elektronischen Kontrolleurs mit Lackfarbe überstrichen, sodass der Blitzer unwirksam wurde, kein Bild mehr machen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Schon zuvor passiert

Nicht das erste Mal für das Gerät: „Der Trailer wurde Anfang Juni 2019 einmal mit Farbe beschmiert, als er in Triberg stand“, erklärt Heike Frank, Pressesprecherin des Landratsamtes. Für die Reinigung werde ein Spezialmittel verwendet, das schon vor vielen Jahren angeschafft wurde und seitdem immer wieder erfolgreich für Verunreinigungen dieser Art bei allen Anlagen verwendet werde. Bleibende Schäden gebe es nicht. „Der zeitliche Aufwand für die Reinigung beträgt zirka 30 Minuten“, sagt sie. Allerdings handle es sich nicht um ein Kavaliersdelikt: Jeglicher Vandalismus werde vom Landratsamt mit einer Strafanzeige bedacht.