Anja Hägele ist neue Vorsitzende des Musikvereins Döggingen. Mit runderneuerter Führungsmannschaft übernimmt die engagierte Musikerin die Vereinsführung von Matthias Maier, der sich nach 15 Jahren im Vorstand, davon acht als Vorsitzender, amtsmüde zeigte. Zum neuen zweiten Vorsitzenden wählte die Generalversammlung Florian Hölderle als Nachfolger von Martin Müller.

Neu geschaffen wurde nach einer Satzungsänderung der Posten eines weiteren Stellvertreters, den Christina Ketterer übernahm. Elena Schütz tritt als neue Schriftführerin die Nachfolge von Daniela Wetzel an, die nach zehn Jahren ihr Amt ebenfalls zur Verfügung stellte. Alle hatten ihren Abschied aus dem Vorstand nach dem 150-jährigen Vereinsjubiläum schon vor längerer Zeit angekündet. Kassierin bleibt Sarah Gänsler und Beisitzer Mike Grieshaber. Neuer Chef der Bläserjugend ist Christian Rieple, unterstützt von Schriftführerin Julia Merk und Kassiererin Stefanie Maier.

Mit der Suche nach einem neuen Dirigenten steht dem Vorstand gleich eine richtungsweisende Entscheidung ins Haus, hat Dirigent Helmut Willmann nach acht Jahren doch für das Frühjahr ebenfalls seinen Abschied angekündigt.

Nach wie vor gut steht es um den musikalischen Nachwuchs des Musikvereins Döggingen. Sechs Kinder befinden sich in der musikalischen Früherziehung, zwölf Zöglinge befinden sich auf dem Sprung in den aktiven Kader. Drei Kinder erwarben das silberne Leistungsabzeichen.

Die Anfänge

Am 4. Februar 1865 wurde in Döggingen die Feuerwehr gegründet. Vielfach wurde überall dazu auch eine Feuerwehrkapelle gegründet, so war es auch in Döggingen am 29. Juni 1865. Erst 1938 löste man sich von der Feuerwehr ab.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €