Bräunlingen

Bräunlingen
Quelle: Rolf Wetzel
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Impressionen vom ersten Naturparkmarkt in Hubertshofen
Bilder-Story Tolle Premiere in Hubertshofen: Besucher strömen zum Naturparkmarkt
Der Aufwand hatte sich gelohnt. Bereits während der Eröffnung strömten die Besucher von allen Seiten nach Hubertshofen, um den ersten dort stattfindenden Naturparkmarkt zu erleben. Es gab insgesamt 25 Verkaufsstände regionaler Produkte und sechs Infostände entlang der Peter Maier-Straße und der Schwimmbadstraße. An den sieben Verpflegungsständen der Hubertshofener Vereine bildeten sich um die Mittagszeit lange Schlangen.
Bilder-Story Das sind die neuen Schüler aus Donaueschingen, Bräunlingen, Hüfingen, Blumberg, Löffingen, Geisingen und Immendingen
Auf einen Blick: Hier sammelt die Redaktion fortlaufend alle Einschulungsbilder 2021 von der Baar.
Visual Story Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: von der Rente mit 87 Jahren, der Sprache und dem Gendern und von der Suche nach den jüdischen Wurzeln
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Baar Geöffnete Kneipen, vereinzelte Konzerte und Feste: Gibt es Licht am Ende des Tunnels für die Brauereien?
Wir holen ein Stimmungsbild bei der Fürstenberg Brauerei in Donaueschingen und der Löwenbrauerei in Bräunlingen ein: Mit welchen Problemen man dort zu kämpfen hat.
Hier werden Flaschen der Fürstenberg Brauerei abgefüllt.
Bräunlingen Das Interesse am Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen ist groß: Die Macher wollen die Traditionsläufe durchziehen
Der 53. Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen soll am zweiten Oktober-Wochenende wie geplant ausgetragen werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Einmal mehr zeichnet sich für den 53. Schwarzwaldmarathon am 9. und 10. Oktober ein qualitativ und quantitativ gutes Starterfeld ab. Die Anmeldezahlen sind rund sechs Wochen vor dem Ereignis gut. Archivbild: Dietmar Zschäbitz
Baar Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: Neuer Zulauf für die Breg, Hundebissattacke in Grüningen und das bange Zittern bei Diskothekenbetreibern
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Oberbürgermeister Erik Pauly filmt den historischen Vorgang an der Breg, die von nun an bei Donaueschingen auf neuem Weg fließt.
Schwarzwald-Baar Bewerber im Live-Test: Wir befragen die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Schwarzwald-Baar am 21. September in der SÜDKURIER-Wahlarena in Villingen
Die Kandidaten von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und AfD stellen sich am 21. September in der Neuen Tonhalle den Fragen der SÜDKURIER-Redaktion. Sie wollen dabei sein? Dann nehmen Sie an der Ticket-Verlosung teil. Die SÜDKURIER-Wahlarena wird auch live auf suedkurier.de übertragen.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Schwarzwald-Baar aus den derzeit im Parlament vertretenen Parteien (oben, von links): Thorsten Frei (CDU), Derya Türk-Nachbaur (SPD), Thomas Bleile (Grüne) sowie (unten, von links) Marcel Klinge (FDP), Martin Rothweiler (AfD), Heinrich Alexandra Hermann (Die Linke).
Bräunlingen Was ist schön und spannend an Bräunlingen? Diese zwei Expertinnen wissen es genau – und zeigen es gerne
Diese beiden Ur-Bräunlingerinnen kennen sich seit ihrer Kindheit in der Stadt. Doch Elisabeth Reiner und Ursula Gehringer gingen zunächst verschiedene Lebenswege, bis Stadtführungen sie wieder zusammen führten. Der Idealismus steht dabei für die beiden im Vordergrund.
Stadtführerin Ursula Gehringer am Nikolausbrunnen.
Donaueschingen Warum im Donaueschinger Einzelhandel immer mehr Kunden mit Karte zahlen
Wer mit Karte bezahlt, braucht kein Bargeld. Den Geschäften entstehen dadurch Transfergebühren. Trotzdem setzen viele Einzelhändler in Donaueschingen gerne auf dieses Bezahlmodell, denn es bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich. Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Eine Situation, die Einzelhändler seit der Pandemie deutlich häufiger erleben: Kunden bezahlen nicht mit Bargeld, sondern elektronisch. Hier steckt eine Girocard in einem Lesegerät.
Donaueschingen Stromausfall im Raum Donaueschingen: So haben Firmen und das Klinikum den Black-Out überstanden
Vier Minuten lang waren Donaueschingen, Hüfingen und Döggingen am Mittwochabend, 25. August, ohne Strom. Wie haben das Klinikum und Firmen dies verkraftet? Wir fragen nach.
Die Fürstenberg Brauerei in Donaueschingen konnte nach dem Stromausfall am Mittwoch voriger Woche erst wieder am anderen Morgen die Produktion voll aufnehmen.
Donaueschingen Dritte Corona-Impfung: Nicht alle Pflegeheime in Donaueschingen sind begeistert
Für eine dritte Corona-Impfung bietet das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis den Pflegeheimen die Zusammenarbeit an. In zwei Pflegeheimen in Donaueschingen wird dies völlig unterschiedlich wahrgenommen.
Im Pflegeheim St. Michael in Donaueschingen werden Medikamente gerichtet.
Donaueschingen Die Bauern auf der Baar sind mit der Ernte zufrieden – aber ein Umstand macht vielen sehr zu schaffen
Wie läuft aktuell die Ernte auf der Baar? Wir fragten bei drei renommierten Landwirten in Donaueschingen, Hüfingen und Bräunlingen nach und erkundigten uns nach dem genauen Verlauf der Erntearbeiten und wie die Baaremer Landwirte mit den derzeitigen Rahmenbedingungen klarkommen.
Eine „insgesamt leicht unterdurchschnittliche Ernte“ bilanziert der Hüfinger Landwirt Christof Faller, auf unserem Bild in seinem Viehstall, wo er mit eigener Futtermittelproduktion jährlich rund 40 bis 50 Bullen für eine Hüfinger Metzgerei großzieht.
Baar Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: Diskoschützenprozess, Stromausfall und Hüfinger Rathausprobleme
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
Skelcim K. am zweiten Prozesstag vor dem Konstanzer Landgericht. Der 25-Jährige hat in der Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen und ihn dabei schwer verletzt.
Bräunlingen Im Urlaub als Helfer ins Überflutungsgebiet: Wie Theo Huber aus Bräunlingen in der Südeifel mit anpackt
Theo Huber hat seinen Urlaub damit verbracht, anderen Menschen zu helfen. Damit ist er jedoch noch nicht fertig. Er setzt sich weiter für die Opfer der großen Flutkatastrophe ein. Hier erklärt er, wie er das tut.
Theo Huber vor dem Bräunlinger Mühlentor. In seinem Urlaub verbrachte er elf Tage in der Südeifel, um bei den Aufräumarbeiten nach der großen Flutkatastrophe zu helfen. Und geplant hat er noch mehr.
Donaueschinge/Konstanz Hinweise auf Ausbruchsversuch: Warum der Prozess um den Donaueschinger Diskoschützen von so vielen Sicherheitsbeamten überwacht wurde
Großes Aufkommen von Sicherheitskräften beim Disko-Prozess vor dem Konstanzer Landgericht. Aber warum eigentlich? Das erklärt Christoph Reichert, Präsident des Landgerichtes.
Skelcim K. am zweiten Prozesstag vor dem Konstanzer Landgericht. Der 25-Jährige hat in der Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen und ihn dabei schwer verletzt.
Donaueschingen "Das war ein Anschlag auf das Leben" – Urteil für Skelcim K. im Donaueschinger Diskoschuss-Prozess ist gesprochen
Mit erhöhten polizeilichen Sicherheitsmaßnahmen wurde das Konstanzer Landgericht am Donnerstagnachmittag, 26. August, für den Urteilsspruch abgeriegelt. Der 25-jährige Donaueschinger Diskoschütze ist schuldig gesprochen.
Der Angeklagte Skelcim K. wird am zweiten Prozesstag vor das Konstanzer Landgericht geführt. Um die Justiz-Mitarbeiter vor möglichen Racheakten zu schützen hat sich die Redaktion dazu entschlossen, sie ebenfalls unkenntlich zu machen.
Donaueschingen Großflächiger Stromausfall in Donaueschingen, Hüfingen und Geisingen
Donaueschingen, Hüfingen und Döggingen hatten am Mittwochabend einen rund vierminütigen Stromausfall. Rund eine Minute war Geisingen ohne Strom. Der Versorger ED Netze behoben den Stromausfall nach eigenen Angaben innerhalb weniger Minuten.
Wolfgang Hallensleben (vorne), einer von acht ausgebildeten Drohnensteuern bei der ED Netze GmbH, erklärt im Oktober 2020 die Funktionsweise des knapp ein Kilogramm leichten Multikopters. ED Netze nutzt jetzt auch solche Multikopter für die Stromleitungsinspektion. Maurice Grunert überprüft den Ablauf. (Archivbild)
Fußball-Verbandspokal Tapfere Bräunlinger scheiden aus
Schwarzwälder Bezirksligist unterliegt im Pokal-Achtelfinale Oberligist SV Linx mit 0:3
Der Bräunlinger Nicolas Filossi Mazzolini (rechts) versucht, den Linxer Marc Rubio zu stoppen. Bezirksligist Bräunlingen verkaufte sich im Verbandspokal-Achtelfinale gut, schied jedoch gegen den Oberligisten aus.
Donaueschingen/Konstanz Donaueschinger Diskoschuss-Prozess: „Ich dachte, ich werde erschossen“, berichtet Türsteher Ralf H.

Am zweiten Verhandlungstag berichtet ein weiterer Türsteher von dem dramatischen Geschehen im Jahr 2017 am Eingang des Donaueschinger Clubs. Und im Landgericht Konstanz werden Aufnahmen von dessen angeschossenen Kollegen gezeigt. Der Prozess könnte nun schon wesentlich früher zu einem Ende kommen als zunächst geplant.
Der Angeklagte Skelcim K. soll im Dezember 2017 auf einen Security-Mitarbeiter in der Donaueschinger Diskothek Okay geschossen und ihn dabei schwer verletzt haben. Um die Justiz-Mitarbeiter vor möglichen Racheakten zu schützen hat sich die Redaktion dazu entschlossen, sie ebenfalls unkenntlich zu machen.
Donaueschingen Mindestens eines der vier Testzentren der Südbaar wird geschlossen
Für viele Menschen in Donaueschingen, Hüfingen, Bräunlingen und Blumberg wird sich beim Thema Schnelltests einiges ändern: Ab 11. Oktober müssen sie – wenn sie nicht geimpft oder genesen sind – die Corona-Schnell-Tests gemäß bundesweiter Regelung selbst bezahlen. Die Stadt Blumberg wird ihr Testzentrum am 30. September schließen.
Wo in Donaueschingen früher einmal die Postfiliale war in der Schulstraße 5, ist derzeit das Corona-Testzentrum von Stadt und DRK – das Bild entstand im Juli.
Donaueschingen/Konstanz Auftakt für den Diskoschuss-Prozess: So soll die Pistolenkugel den Türsteher im Donaueschinger Club Okay getroffen haben
Am Konstanzer Landgericht hat das Verfahren um Skelcim K. begonnen, der im Dezember 2017 in der Donaueschinger Diskothek Okay auf einen Türsteher geschossen haben soll. Am ersten Prozesstag ging es um Erinnerungslücken, ein Hausverbot und einen Blick in die Arbeitswelt der Türsteher.
Der Eingangsbereich der Donaueschinger Diskothek Okay auf einem Archivbild vom Juni 2021. Nichts erinnert mehr an die Bluttat in einer Nacht im Dezember 2017. Der Tatverdächtige steht jetzt als Angeklagter vor dem Landgericht Konstanz. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen.
Fußball-Verbandspokal Bräunlinger Bonusspiel
Bezirksligist empfängt am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale gegen Oberligist SV Linx
Bräunlingens Trainer Andreas Holdermann will, dass seine Spieler die Pokalpartie gegen den Oberligisten SV Linx genießen.
Donaueschingen So profitiert das Städteviereck der Südbaar vom Inland-Tourismus
Der Tourismus in Donaueschingen und Umgebung verändert sich: Es kommen zunehmend mehr Inland-Touristen. Eine steigende Nachfrage verzeichnen die Wohnmobilstellplätze.
Zu den Tourismus-Attraktionen in Donaueschingen zählt die Donauquelle am Rand des Schlossparks.
Landkreis & Umgebung
Donaueschingen Die Suche nach den jüdischen Wurzeln: Wie aus einer Schularbeit neue Freundschaften entstehen
Als Siebenjährige hat sich die US-Amerikanerin Dylan Meyers mit dem Ursprung ihrer Familie beschäftigt. Die Suche führte nach Donaueschingen, wo sich eine Donauerschingerin ebenfalls mit der Geschichte der jüdischen Familie beschäftigt hat.
Unser Bild aus dem Stadtarchiv Donaueschingen zeigt im Sommer 1938 von links Melitta, Henriette und Doris Lindner.
Unterkirnach Harte Sounds, raue Tänze, super Stimmung: So wurde beim Schlossbergfestival in Unterkirnach gefeiert
Bestes Festivalwetter gab es am Wochenende beim Ska- und Punk-Schlossbergfestival in Unterkirnach. Pandemiebedingt mehrfach verschoben, konnte Alleinorganisator Ralph Eble am Samstag endlich sein lange geplantes Alternativ-Festival präsentieren. Mit den zulässigen 350 Besuchern war der Abend bereits seit Wochen ausverkauft. Hier gibt es alle Bilder und Videos!
Villingen-Schwenningen Da ist die Freude groß: Warum die VS-Feuerwehr gleich fünf neue Fahrzeuge auf einmal bekommt
Fünf auf einen Streich, das gibt es auch nicht alle Tage. Dieses Glück hatte nun VS-Feuerwehrchef Markus Megerle, als ihm am Freitag Oberbürgermeister Jürgen Roth vor der Schwenninger Neckarhalle die Schlüssel für fünf neue Feuerwehrfahrzeuge übergab. Mit vielen Bildern.
Diakon Radigk hat sich für die standesgemäße Segnung der neuen Fahrzeuge extra einen historischen Löschsack besorgt.
VS-Villingen Notlandung eines Zeppelins auf Villinger Wiese entpuppt sich als etwas ganz anderes
Die Villinger Polizei wird am Samstag zu einer Notlandung eines Zeppelins gerufen. Vor Ort treffen die Beamten aber auf ein anderes Fluggerät. Einen Notfall gab es zum Glück auch nicht.
SÜDKURIER-Leserin Barbara Walz fotografiert am späten Samstagnachmittag dieses Flugobjekt über Villingen. Etwa zeitgleich geht bei der Polizei ein Hinweis auf eine Notlandung eines Zeppelins ein.
Schwarzwald-Baar-Kreis Wer sind eigentlich die anderen? Die Direktkandidaten der Freien Wähler, der Basis und der MLPD stellen sich vor und erzählen, welchen Vorurteilen sie am häufigsten begegnen
Neben den Direktkandidaten der Parteien, die bereits im Bundestag vertreten sind, bewerben sich im Wahlkreis 286 drei weitere Kandidaten, die ins Bundesparlament einziehen wollen. Beim SÜDKURIER stellen sich die Vertreter der Freien Wähler, der Basis sowie der Marxistisch-leninistischen Partei Deutschlands vor.
Von links: Marius Müller (Freie Wähler), Marie Herrmann (die Basis) und Helmut Kruse-Günter (MLPD) sind Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 286.