Der Gemeinderat tagt am Donnerstag, 30. Juli, ab 17 Uhr in der Stadthalle Blumberg. Für die Sanierung der Wutachbrücke soll das Gremium Aufträge über rund 555.000 Euro vergeben, das ist das Ergebnis der beschränkten Ausschreibung.

Erste Ausschreibung aufgehoben

Die erste Ausschreibung hatte der Gemeinderat im Frühjahr aufgehoben, da das Ergebnis mit 998 000 Euro 63 Prozent über der Kostenschätzung von 609 935 Euro lag.

Vergeben werden sollen nun: die Verkehrssicherung für 3387,20 Euro an die Firma Hogg in Nehren; Abbrucharbeiten für 37.862,26 Euro an die Firma Neumaier in Triberg; den Stahlbau/Überbau für 65.925,12 Euro an die Firma Schwörer Haus KG in Sigmaringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Vergeben werden soll außerdem Beton- und Erdarbeiten für 424.412 Euro an die Firma Rosenberger Baudienstleistungen in Villingen-Schwenningen sowie Erd- und Straßenbauarbeiten für 23.842,05 Euro an die Firma Hermann in Furtwangen. Die Stadt erwartet insgesamt 410.000 Euro an zugesagten Zuschüssen: 260.000 Euro aus dem Landesförderprogramm Brückensanierung sowie 150.000 Euro aus dem Ausgleichsstock.