Hurra, endlich Ferien! Die letzten Schultage sind vorüber, die Ranzen eine Zeit lang eingemottet und der Sommerurlaub steht vor der Tür. Für viele stellt sich nicht erst jetzt die Frage: Was sollen wir machen? Koffer packen und verreisen? Wenn ja mit Auto, Bahn oder Flugzeug? Oder doch lieber zu Hause bleiben und spontan ein paar Ausflüge unternehmen? Wir haben uns bei einigen Familien und Schülern aus Blumberg und den Ortsteilen umgehört, wie sie ihre Sommerferien in diesem Jahr verbringen.

Bungalow bei Venedig mit Meerblick

Sabine und Matthias Schey aus Riedöschingen starteten gleich zum Ferienbeginn mit ihren beiden Kindern Alina und Philipp in den Urlaub. Sie haben sich für eine Woche einen Bungalow auf einem Campingplatz in der Nähe von Venedig gemietet, der direkt am Meer liegt und für die Kinder mit großem Spielplatz und mehreren Swimmingpools ein kleines Paradies darstellt. „Eigentlich wollten wir schon letztes Jahr nochmal dorthin gehen, aber Corona hatte uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.“ Neben dem Urlaub in Italien möchten sie auch noch zwei Tage nach Luzern und an den Vierwaldstättersee fahren sowie ein paar Tagesausflüge von zu Hause aus unternehmen.

Andreas und Melanie Arlt genießen mit ihren Töchtern Lilly und Valentina das Sommerwetter und freuen sich schon auf ihren Sommerurlaub in Südtirol.
Andreas und Melanie Arlt genießen mit ihren Töchtern Lilly und Valentina das Sommerwetter und freuen sich schon auf ihren Sommerurlaub in Südtirol. | Bild: Andreas Arlt

Andreas und Melanie Arlt aus Blumberg werden ihren Sommerurlaub zusammen mit den beiden Töchtern Lilly und Valentina in Südtirol verbringen. „Nach 365 Tagen mit viel Homeschooling, Homeoffice und aufgrund von Covid auch keinen größeren Unternehmungen brauchen wir mal einen Tapetenwechsel. Ein Flug kam für uns in der derzeitigen Situation nicht in Frage, mit dem Auto kann man unserer Meinung nach aber auf kurzfristige Einschränkungen flexibel reagieren.“

Amelie Linke verbringt viel Zeit mit ihren Eltern und den beiden Hunden. Sie unternehmen ausgiebige Spaziergänge rund um Riedöschingen, gehen bei schönem Wetter aber auch gerne mit ihnen an einen See zum Baden.
Amelie Linke verbringt viel Zeit mit ihren Eltern und den beiden Hunden. Sie unternehmen ausgiebige Spaziergänge rund um Riedöschingen, gehen bei schönem Wetter aber auch gerne mit ihnen an einen See zum Baden. | Bild: Sandra Linke

Die erste Ferienhälfte wollen es Sandra und Rainer Linke aus Riedöschingen mit ihrer Tochter Amelie etwas ruhiger angehen lassen, ein wenig faulenzen, und sofern das Wetter mitspielt, viel planschen, entweder im Schwimmbad, im Pool im Garten oder mit ihren beiden Hunden am See. Amelie nimmt daneben auch am Sommerferienprogramm teil und belegt zudem einen achttägigen Reitkurs in Tuningen zur Erlangung des Reitabzeichens Stufe 7 mit einer Abschlussprüfung in Dressur und Springen. Sollte es die Corona-Lage zulassen, möchte die Familie gemeinsam auch noch ein paar Tage in einem Ferienhaus am Gardasee verbringen.

Steffen und Juliane Benz genießen die Sommerzeit mit ihrer Tochter Mina bei verschiedenen Tagesausflügen wie hier ins Legoland nach Günzburg.
Steffen und Juliane Benz genießen die Sommerzeit mit ihrer Tochter Mina bei verschiedenen Tagesausflügen wie hier ins Legoland nach Günzburg. | Bild: Juliane Benz

Bei Juliane und Steffen Benz aus Blumberg mit Tochter Mina stehen hauptsächlich Tagesausflüge auf dem Ferienprogramm. Kürzlich haben sie das Legoland besucht und wollen in Kürze noch ein paar Tage an den Titisee zum Bootfahren und in den Tierpark nach Löffingen. Daneben genießen sie gerne ihre freie Zeit im Garten mit einem kleinen Pool – wenn sie nicht an ihrem Haus arbeiten, wo sie aktuell die Einfahrt neu gestalten.

Ramona Elsäßer aus Neuhaus unternimmt mit ihrem Mann Eric sowie den Kindern Lukas, Jonas und Meike gerne Tagesausflüge, wie hier in den Züricher Zoo.
Ramona Elsäßer aus Neuhaus unternimmt mit ihrem Mann Eric sowie den Kindern Lukas, Jonas und Meike gerne Tagesausflüge, wie hier in den Züricher Zoo. | Bild: Eric Elsäßer

Auch Ramona und Eric Elsäßer aus Neuhaus bleiben mit ihren drei Kindern Lukas, Jonas und Meike zu Hause und unternehmen Tagesausflüge in den Zoo und verschiedene Freizeitparks für Kinder, wo sie zum Teil gerne auch mal vom Getti oder der Gotti der Kinder begleitet werden. Daneben genießen sie auch die Zeit zu Hause, spielen im Garten oder baden im Pool.

Andreas und Ramona Steuer aus Kommingen unternehmen gerne Tagesausflüge, hier mit ihren drei Kindern Emilio, Luana und Eliah in den Wildpark, wo die Kleinen begeistert darauf warten, die Tiere füttern zu dürfen.
Andreas und Ramona Steuer aus Kommingen unternehmen gerne Tagesausflüge, hier mit ihren drei Kindern Emilio, Luana und Eliah in den Wildpark, wo die Kleinen begeistert darauf warten, die Tiere füttern zu dürfen. | Bild: Andreas Steuer

Im Nachbarort Kommingen verbringen Ramona und Andreas Steuer mit ihren drei Kindern Emilio, Eliah und Luana viel Zeit zu Hause und im Garten, den sie wie die Terrasse gerade umgestalten. Daneben unternehmen sie mit Freunden und der Familie immer wieder einmal einen Tagesausflug zu verschiedenen kindgerechten Zielen in der Region.

Abschlusfahrt nach Venedig

Franziska Schey von den Riedöschinger Schabelhöfen genießt als frisch gebackene Abiturientin ihre freie Zeit gerne zu Hause, wo sie bei schönem Wetter im Pool entspannt. Auch wenn sie bereits auf der Abschlussfahrt mit ihrer Klasse in Italien war, hofft sie, dass der geplante Familienurlaub auf Mallorca stattfinden kann. Neben Tagesausflügen mit ihren Eltern Bianca und Jürgen sowie den Geschwistern Sarah und Elias etwa in den Hochseilgarten am Titisee verbringt sie viel Zeit mit Freunden, bevor sich die Wege der meisten für ihr Studium in verschiedene Richtungen entwickeln.

Gemeinsame Radtouren machen Dirk Steuer und den Kindern Klea, Janosch und Nele zur Zeit besonders viel Spaß. So erkunden sie gerne die nähere Umgebung auf dem Zweirad.
Gemeinsame Radtouren machen Dirk Steuer und den Kindern Klea, Janosch und Nele zur Zeit besonders viel Spaß. So erkunden sie gerne die nähere Umgebung auf dem Zweirad. | Bild: Kristina Steuer

Langeweile kommt auch bei Kristina und Dirk Steuer aus Nordhalden nie auf. Zusammen mit ihren drei Kindern Nele, Janosch und Klea gehen sie gerne wandern, fahren gemeinsam Fahrrad und unternehmen verschiedene Tagesausflüge. „Wir haben so viele tolle Attraktionen bei uns um die Ecke, da gehen einem die Ziele so schnell nicht aus“, erzählt Kristina begeistert und nennt mit der Reutemühle, dem Affenberg, dem Bodensee oder dem Traumland nur ein paar Beispiele. Außerdem fahren sie für eine Woche nach Oberstaufen ins Allgäu, wo sie es sich in einem kleinen Familienhotel gut gehen lassen und die Region erkunden wollen.