Zu kurzfristiger Verwirrung und einem Polizeieinsatz in der Leberenstraße bei der Lohhütte ist es am Samstagnachmittag gekommen. Wie die Beamten mitteilen sei schließlich eine Luftdruckwaffe der Grund dafür gewesen.

Ein Gewehr

Ein Zeuge habe der Polizei Donaueschingen gemeldet, er habe dort im Vorbeifahren einen Mann mit einem Jugendlichen gesehen, die mit einem Gewehr hantierten. Daraufhin machten sich zwei Streifenwagenbesatzungen machten auf den Weg zu der Örtlichkeit, wo sie ein Ehepaar mit ihren Kindern antrafen.

Täuschend echt

Bei der Nachschau in deren Auto fanden sie auch ein täuschend echt aussehendes Luftdruckgewehr. Das auch als Softair-Waffe bezeichnete Gewehr wurde von den Beamten sichergestellt. Es wird nun untersucht, ob hierfür ein Waffenschein notwendig ist.