Ein größeres Polizeiaufgebot war am Sonntag gegen 13 Uhr vor der ehemaligen Gaststätte Adler Post im Blumberger Ortsteil Zollhaus zugange. Die Gaststätte wird von der Stadt Blumberg seit einigen Jahren als Asylbewerberunterkunft genutzt, derzeit seien dort 18 Asylbewerber gemeldet, sagte Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy auf Anfrage. Nach Auskunft der Polizei vom Präsidium Konstanz handelte es sich am Sonntag um einen verdeckten Einsatz der Kripo gegen einen verdächtigten Mann, die Hintergründe waren noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Polizei waren mit Hinweis auf die noch laufenden Ermittlungen keine weiteren Informationen zu erfahren, auch nicht zu der Frage, ob die Kripo den Einsatz mit einer längeren Vorlaufzeit vorbereitet hatte beziehungsweise ob es sich bei dem Verdächtigen um dort wohnenden Mann handelt.

Das könnte Sie auch interessieren