Über eine hoffnungsvolle Entwicklung freut sich die Jugendabteilung des TuS Blumberg. Insgesamt sind rund 130 junge Fußballer in sechs Altersklassen am Ball. „Wir können auf ein starkes Fundament bauen. Die Arbeit mit der steigenden Anzahl an Nachwuchskickern macht viel Spaß,“ freut sich TuS-Jugendleiter Marcus Reifenstahl. Mit der E1-Jugend und den B-Junioren wurden zwei Meisterschaften gefeiert. Für die Runde 20/21 wurden mit der C- und A-Jugend zwei weitere Teams neu gemeldet. Das Trainer- und Betreuerteam ist auf 18 Ehrenamtliche angewachsen. Thorsten Mittelstädt und Klaus Pfalzgraf sind für die Bambinis verantwortlich. Bei den F-Jugendteams stehen Ferat Bozer, Nico Seitz, Daniel Gojkic und Viktor Frik an der Seitenlinie. Für die E-Jugend sind Philipp Armbruster, Ekrem Bozer, Nikolaj Braun und Sasa Savic zuständig. Für die D-Jugend sind Guido Klein, Marcus Reifenstahl und Pascal Zenner am Ball. Die neuen C-Junioren betreuen Jan Müller, Martin Roth und Felix Merk. Die frisch formierte A-Jugend wird von Nico Seitz trainiert. Ihm helfen die erfahrenen Stefan Knöpfle und Michael Baier.