Das Bezirksligaspiel der SG Riedböhringen/Fützen am Sonntag gegen den FC Hochemmingen wird ohne Zuschauer stattfinden. Das habe das Vorstandsteam wegen der steigenden Corona-Zahlen entschieden, teilte Markus Röthenbacher vom SV Fützen mit. Der Schwarzwald-Baar-Kreis ist seit zwei Tagen Risikogebiet, weil die kritische Inzidenzmarke von 50 schon deutlich überschritten wurde.

Die Gesundheit aller Beteiligten gehe vor, machte Röthenbacher deutlich, wichtig sei, dass überhaupt noch gespielt werden könne.

Die SG Riedböhringen/Fützen steht mit ihren Corona-Vorsichtsmaßnahmen nicht allein da. Der TuS Blumberg trägt sein Spitzenspiel als Dritter gegen Spitzenreiter FC Hüfingen aus den gleichen Gründen ebenfalls ohne Zuschauer aus.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €