Ein Randalierer am Sonntag, 22. Mai, gegen 12.30 Uhr beim Oldtimertreffen auf der Schaffhauser Straße die Polizei auf den Plan gerufen.

Stühle auf Besucher geworfen

Laut Mitteilung der Beatmen habe ein 34-jähriger Gast damit begonnen, Stühle auf andere Besucher zu werfen und weitere Gäste zu treten und zu schlagen. Mehrere Personen habe der Mann zudem mit einem abgeschlagenen, scharfkantigen Flaschenhals und einem Messer bedroht.

Überwältigt

Beherzten Gästen sei es gelungen, den Randalierer zu überwältigen, ihm die gefährlichen Gegenstände abzunehmen und ihm bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dabei erlitten mehrere Personen leichte Verletzungen. Auch der aggressive Mann trug Verletzungen davon, die er in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Nicht RMSV

Der Vorfall ereignete sich nicht in Zusammenhang mit dem Oldtimertreffen des RMSV Blumberg. Das fand ausschließlich in der Blumberger Leo-Wohleb-Straße statt. Die oben erwähnte Gewalttat „steht in keinem Zusammenhang mit dem Oldtimertreffen des RMSV Blumberg“, sagt dessen Vorstand Markus Lossau.