Ein betrunkenen Autofahrer hat am Samstagmorgen versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen. Gegen 4 Uhr konnte ihn die Beamten trotzdem auf der Uchbahnstraße Straße aus dem Verkehr ziehen.

Autofahrer flüchtet zunächst

Die Polizisten bemerkten einen 23-Jährigen Fahrer eines Skoda Superb auf der Achdorfer Straße und wollten diesen kontrollieren. Beim Erkennen des Streifenwagens beschleunigte der Mann seinen Wagen, konnte aber letztendlich in angehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Kontrolle des Skoda stellten die Beamten bei dem 23 Jahre alten Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Alkoholtest mit einem Ergebnis von über 1,8 Promille bestätigte den Verdacht. Der Mann musste daraufhin sein Auto stehenlassen und eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt.