Hondingen, Blumbergs Stadtteil an der Länge, hat seinen eigenen Puls mit eigenen Vorgehensweisen. Das zeigte sich auch jetzt zum Jahresbeginn wieder einmal. Andernorts eher unbekannt, gibt es in Hondingen jedoch seit jeher ein gutes Dutzend hölzerner Anschlagtafeln, die im gesamten Ort verteilt sind.

Die Nachrichten auf den Tafeln sind sehr gefragt

Vereine und die Ortsverwaltung bringen dort Zettel mit Terminen und Nachrichten an. Obwohl die elektronische Kommunikation immer mehr zunimmt, sind die Nachrichten auf den Anschlagtafeln in Hondingen nach wie vor sehr gefragt und gehören damit zum Ortsbild. Nun sind die Anschlagtafeln jedoch in die Jahre gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

In den vergangenen Tagen hat Ortsvorsteher Rolf Schwenk zusammen mit seinem Neffen Tobias Martin daher die alten Anschlagtafeln entfernt und neue angebracht. Die neuen Anschlagtafeln sind etwas größer als die alten und bieten von daher mehr Platz für Informationen. Damit können, sobald es die aktuelle Situation wieder zulässt, noch mehr Vereinsnachrichten, Termine und Bekanntmachungen angebracht werden.