Blumberg (blu) In das ehemalige Blumberger Jugendhaus in der Straße „Dämmlewiesen„ wurde erneut ein Einbruch verübt. Am Sonntagabend seien drei jüngere Personen gegen 19 Uhr in das leerstehende Gebäude eingebrochen, teilte die Polizei mit. „Drei jüngere Personen beschädigten die Eingangstüre und gelangten so in das Gebäudeinnere, wo sie sich jedoch nur kurz aufhielten“, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch bevor eine Polizeistreife eintraf, „waren die Jugendlichen wieder verschwunden und hinterließen eine beschädigte Tür.“ Der Sachschaden beträgt ein paar hundert Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Blumberg unter der Telefonnummer 07702/4779360 zu melden.

Schon mehrere Einbrüche

In das Gebäude war in den letzten Jahren schon mehrfach eingebrochen worden. Der letzte Einbruch wurde im August 2020 gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Gebäude, das ursprünglich einmal vom Schwarzwald-Baar-Kreis für Asylbewerber erstellt worden war, stand seit dem Weggang von Streetworker Matthias Weiß im Sommer 2019 leer. Anfang 2020 hieß es bei der Stadt Blumberg, dem Gebäude, das viel an Substanz verloren hatte, drohe wohl der Abbruch.