Das Bedauern bei Fußballfreunden in der Region ist groß. Der Internationale Eichbergcup in Blumberg wurde jetzt auch für dieses Jahr abgesagt. Die Verantwortlichen des Fördervereins Kickers Schwarz-Gelb 2010, der das Turnier zusammen mit dem SV Fützen und dem VfL Riedböhringen in Kooperation mit der Stadt Blumberg ausrichtet, reagieren damit auf die anhaltenden Pandemie.

Das könnte Sie auch interessieren

„Schweren Herzens muss ich Euch heute mitteilen, dass wir auch 2021 keinen Eichberg-Cup austragen werden“, teilte Joachim Jakob vom Organisationskomitee am Montag den Sponsoren mit. Darunter ist auch der SÜDKURIER als Medienpartner.

Der Nachwuchs des FC 08 Villingen erlebt wie hier 2019 in der Eichbergsporthalle, dass bei höherklassig spielenden Jugendmannschaften wie dem VfB Stuttgart ein rauerer Wind herrscht. Archivbild: Roger Müller
Der Nachwuchs des FC 08 Villingen erlebt wie hier 2019 in der Eichbergsporthalle, dass bei höherklassig spielenden Jugendmannschaften wie dem VfB Stuttgart ein rauerer Wind herrscht. Archivbild: Roger Müller | Bild: Roger Müller

„Die Corona-bedingten Hygienevorschriften für Indoor-Veranstaltungen unserer Größenordnung lassen uns aus betriebswirtschaftlicher Sicht keine andere Wahl“, begründet Joachim Jakob die Absage. „Die Mannschaften müssen übernachten und bewirtet werden, wenn wir wegen des Hygiene-Konzepts weniger Zuschauer in der Halle haben, können wir das trotz großer Sponsorenleistungen nicht finanzieren“, erläuterte Jakob auf Nachfrage.

Die 14-jährigen Nachwuchstalente wie hier beim Turnier 2019 der FC Schaffhausen gegen den VfB Stuttgart kämpfen um jeden Ball. Archivbild: Roger Müller
Die 14-jährigen Nachwuchstalente wie hier beim Turnier 2019 der FC Schaffhausen gegen den VfB Stuttgart kämpfen um jeden Ball. Archivbild: Roger Müller | Bild: Roger Müller

„Wir hoffen nun, mit einem überarbeiteten Konzept 2022 wieder an den Start gehen zu können“, betont Joachim Jakob.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Bandengeviert der Eichbergsporthalle trafen sich jährlich die U-15-Junioren von Bundesligisten sowie Erst- und Zweitligisten aus zahlreichen Ländern wie Deutschland der Schweiz, Österreich, Frankreich, Tschechien, England und der Türkei. Zwei Tage lang konnten die Fußballfans in der Halle hautnah hochkarätigen Fußball erleben und die möglichen Profis von morgen beobachten. Für den Nachwuchs des FC 08 Villingen zählte der Eichbergcup zu den Höhepunkten im Jahreskalender.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Eichbergcup waren schon aus Deutschland klangvolle Vereine und Kultclubs vertreten: SC Freiburg, VfB Stuttgart, TSG Hoffenheim, Karlsruher SC, FC St. Pauli, FC Augsburg, 1860 München, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen. Einen besonderen Reiz für viele Trainer war auch die Teilnahme zweier Traditionsvereine aus dem Osten: Dynamo Dresden und RB Leipzig, das das Turnier auch zwei Mal gewann.

Die zahlreichen Zuschauer sehen 2019 beim Internationalen Blumberger Eichbergcup der U15-Junioren packende und heiß umkämpfte Spiele. Archivbild: Roger Müller
Die zahlreichen Zuschauer sehen 2019 beim Internationalen Blumberger Eichbergcup der U15-Junioren packende und heiß umkämpfte Spiele. Archivbild: Roger Müller | Bild: Roger Müller

Dazu kamen etwa Grashoppers Zürich, FC Luzern, Young Boys Bern, FC Schaffhausen, Red Bull Salzburg, West Ham United, Sparta Prag und Galatasary Istanubl und Fenerbahce Istanbul, AK Altinordu, FC Metz, AK Alkmaar