Der kleine Blumberger Wochenmarkt hatte am Samstag prominenten Besuch. Die grüne Landtagsabgeordnete Martina Braun aus Furtwangen-Linach stellte sich den Fragen der Bürger. An ihrem Stand zur Landtagswahl 2021 hatte sie die Stadträtin Elif Cangür aus Villingen-Schwenningen und den Kandidaten für den Wahlkreis Tuttlingen/Donaueschingen, Jens Metzger, mitgebracht.

„Ich suche gerne das Gespräch mit den Menschen vor Ort“, erklärte Martina Braun, die seit über 40 Jahren Landwirtin ist. Seit 2016 vertritt die grüne Politikerin den Wahlkreis Villingen-Schwenningen im Landtag von Baden-Württemberg. Sie ist auch im Kreistag aktiv, in dem sie regelmäßig mit Blumbergs Bürgermeister Markus Keller zusammenkommt.

Schnelles Internet vor allem Dank Eigeninitiative

Die Schwerpunkte von Martina Braun im Landtag sind die Landwirtschaft und der ländliche Raum. Das Land habe lange die Glasfaserversorgung verschlafen, kritisiert Braun. Inzwischen seien sehr viele Haushalte Dank des Zweckverbandes und der Initiative der Gemeinden ans schnelle Internet angebunden worden. Die meisten Blumberger Stadtteile seien inzwischen versorgt, ergänzte Markus Keller, der einige Zeit bei dem Gespräch dabei war. Für das Achdorfer Tal habe das Land 3,9 Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt.

Ein Bürger sprach Probleme mit dem Straßenzustand in seiner Wohngegend an. Keller versprach ihm einen Gesprächstermin. Als Mitglied im Petitionsausschuss des Landtags war Martina Braun mit der geplanten Windkraftanlage auf der Länge befasst. Durch die Aktivitäten der Bürgerinitiative verweigerte das Landratsamt die Baugenehmigung. Um günstige Energie zu erhalten, setzen die Grünen auf dezentrale Windernergie. Dass ein Teil des Waldes bereits gerodet wurde, hält Martina Braun für problematisch.

Bürger kritisiert den Bürgermeister

Dietrich Kuntz sprach das Landesinformationsfreiheitsgesetz an, an das sich ihm zufolge Bürgermeister Keller nicht halte. Er beanstandete, dass es bei behördlichen Pflichtverletzungen keine Sanktionen gebe. Grünenkandidat Jens Metzger war schon mehrfach in Blumberg, fuhr auch mit der Museumsbahn. Er freute sich über viele Gespräche.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.