An der Grundschule der Grund- und Werkrealschule Eichberg in Blumberg kehrte gestern wieder ein Stück Normalität ein. Eine der beiden vierten Klassen, die wegen zwei positiv getesteter Schüler in Quarantäne musste, erschien mit dem betroffenen Lehrer größtenteils wieder zum Präsenzunterricht an der Schule. Die anwesenden Schüler „hatten große Freude und viel Spaß im Mathe-, Deutsch- und Englischunterricht mit dem Klassenlehrer“, teilte die Schulleitung mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Für alle anderen Lehrkräfte sowie für die Schülerinnen und Schüler einer weiteren Klasse endet die Quarantäne am Freitagabend.

Die ersten beiden Tage nach den Herbstferien waren alle Grundschullehrer in Quarantäne. Ende der Herbstferien war ein Lehrer positiv auf Covid-19 getestet worden, seine Klasse sowie alle anderen Lehrkräfte mussten daraufhin in Quarantäne, weil sie alle mit ihm persönlichen Kontakt gehabt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren