Einstimmig hat der Gemeinderat die Verwaltungsgebührensatzung angepasst. Sie hätten die Satzung nach zehn Jahren neu kalkuliert, sagte Kämmerer Jürgen Fischer. Neu seien Gebühren für Auskünfte nach dem Landesinformationsfreiheitsgesetz mit 18,90 Euro pro Zeiteinheit. Billiger werden Beglaubigungen und Bescheinigungen von Unterschriften, Handzeichen und Siegeln von bisher 22 Euro pro Fall auf künftig 20 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Teurer werden Beglaubigungen von Abschriften, Auszügen, Niederschriften oder Fotokopien, die Gebühr steigt von sechs auf zehn Euro. Teurer werden auch Fotokopien von einem auf drei Euro für die erste DIN A3-Seite und von 30 auf 40 Cent pro weitere DIN A4-Seite. Auszüge aus dem Melderegister kosten nun zehn Euro (bisher 2,50 Euro), eine Gruppenauskunft kostet 25,20 Euro (bisher 8,40 Euro). Der Jahresfischereischein und der Fischerschein auf Lebenszeit kosten nun jeweils 22,10 Euro (bisher beide 14 Euro), der Jugendfischereischein kostet 9,90 Euro (bisher sieben Euro). Eine Gewerbeanmeldung kostet nun 35,30 Euro (bisher 13 Euro).

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.