Die Zahl der akuten Corona-Fälle in Blumberg bewegt sich die letzten Tage im Bereich von 30. Nach Mitteilungen des Gesundheitsamts im Schwarzwald-Baar-Kreis hatte Blumberg am Freitag 30 akut bestätigte Fälle, von den insgesamt 86 gemeldeten Fällen seit Beginn der Pandemie waren 56 genesen. Am Samstag waren 33 akute Fälle, 59 Personen waren genesen, am Sonntag waren es 32 akute Fälle, 62 Infizierte waren genesen.

Das könnte Sie auch interessieren

An dritter Stelle im Landkreis liegt Donaueschingen mit 22 akut Infizierten.

Gesamtzahl im Landkreis jetzt über 1000

Im Schwarzwald-Baar-Kreis wurden am Sonntag insgesamt 783 Fälle gemeldet, die bereits wieder gesund sind (+ 32 Fälle zum Vortag). Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle liegt aktuell bei 1.012 (+ 26 Fälle zum Vortag), die genesenen Fälle sowie 35 Todesfälle (keine Änderung) sind hierin enthalten. Somit liegt die Zahl der aktuell an COVID-19 Infizierten bei 194 Personen (- 6 Fälle zum Vortag).

Das könnte Sie auch interessieren

In dem von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) betriebenen zentralen Corona-Abstrichzentrum am Standort Hallerhöhe in VS-Schwenningen wurde am Samstag, 24. Oktober von 205 Personen ein Abstrich genommen.

Die gemeldeten Corona-Fälle im Schwarzwald-Baar-Kreis

Von den bisher bestätigten Fällen wurden folgende Zahlen in den Städten und Gemeinden des Landkreises gemeldet:

• Villingen-Schwenningen: 382 (davon 309 Personen genesen)

• Donaueschingen: 84 (davon 62 Personen genesen)

• Bad Dürrheim: 41 (davon 34 Personen genesen)

• Blumberg: 94 (davon 62 Personen genesen)

• Bräunlingen: 17 (davon 12 Personen genesen)

• Brigachtal: 22 (davon 15 Personen genesen)

• Dauchingen: 10 (diese Personen sind genesen)

• Furtwangen: 86 (davon 66 Personen genesen)

• Gütenbach: 6 (davon 5 Personen genesen)

• Hüfingen: 44 (davon 38 Personen genesen)

• Königsfeld: 29 (davon 25 Personen genesen)

• Mönchweiler: 6 (davon 3 Personen genesen)

• Niedereschach: 31 (davon 24 Personen genesen)

• Schönwald: 9 (davon 6 Personen genesen)

• Schonach: 17 (davon 12 Personen genesen)

• St. Georgen: 82 (davon 70 Personen genesen)

• Triberg: 32 (davon sind 13 Personen genesen)

• Tuningen: 5 (davon sind 4 Personen genesen)

• Unterkirnach: 6 (davon 5 Personen genesen)

• Vöhrenbach: 9 (davon sind 8 Personen genesen)

Die betroffenen Personen sind auf Anordnung des Gesundheitsamtes zu Hause isoliert. Eine Aufhebung der Isolation erfolgt erst nach Gesundung und nach den Kriterien des Robert Koch-Instituts.