Einstimmig hat der Gemeinderat den Entwurf des Bebauungsplans „Kreuzwiesen“ in der Kernstadt beschlossen. Die Verwaltung wurde mit der öffentlichen Auslegung beauftragt. Südlich der Pestalozzistraße sollen ganz im Osten der dortigen Wohnbebauung acht Baugrundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser oder für Doppelhäuser entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreuzwiesen ist der Auftakt eines Maßnahmen-Pakets für die Kernstadt, mit dem der Gemeinderat in vier Bereichen über ein beschleunigtes Verfahren so schnell wie möglich der großen Nachfrage nach Baugrundstücken begegnen will. Die Bereiche sind Kellen, Kreuzwiesen, Im Winkel sowie die Schießhüttentraße in Nähe der Stadthalle. Für zwei der vier Gebiete sei ein Bebauungsplanverfahren nötig, sagte Planer Rüdiger Stehle vom Büro Kommunalplan: für Kellen und Kreuzwiesen. Zudem hofft die Verwaltung, dass auch in naher Zukunft die zwölf Bauplätze auf dem Lauffenmühle-Areal erschlossen werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Gewann Kreuzwiesen handle es sich um eine Fläche von rund 0,6 Hektar, 200 Meter lang und 27 Meter tief. Das Gebiet sei verkehrlich wie auch von der technischen Versorgung über die Pestalozzistraße erschlossen, sodass sich der Erschließungsaufwand in Grenzen halte, sagte Stehle. Die Grundstücke hätten eine durchschnittliche Grüße von 584 Quadratmeter, es seien zwei Geschosse möglich. Es seien auch viele Dachformen wie Flachdach, Pultdach oder Satteldach möglich, aber kein Tonnendach. Um Bauträger-Projekte auszuschließen, schlägt das Büro vor, die Zahl der Wohneinheiten pro Gebäude auf maximal zwei zu begrenzen.

Diskussion über Abstand der Garagen zur Straße

Länger diskutierte der Gemeinderat über den Abstand der Garagen zur Straße. Dieter Selig (CDU) fand den vorgegebenen Mindestabstand von 0,5 Meter als zu gering und schlug mindestens einen Meter Abstand vor. Gefragt wurde auch, ob die Garageneinfahrt senkrecht oder parallel zur Straße erfolge. Letztlich einigte man sich auf Vorschlag von Stadtbaumeister Uwe Veit auf einen Mindestabstand von 5,50 Metern.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.