Blumberg (hhr) Zwölf Mannschaften spielen am kommenden Sonntag, 21. Januar, beim Hallenturnier des TuS Blumberg den Tagessieger aus. Im Spiel mit der attraktiven Rundumbande sind in der Eichbergsporthalle viele Tore zu erwarten.

Bereits in der Vorrunde, die ab 11 Uhr in zwei Sechsergruppen ausgespielt wird, ist Spannung pur angesagt. Im Auftaktspiel treffen der FC Hüfingen 1 sowie Centro Port. Singen in der Gruppe A aufeinander. Der TuS Blumberg 1 trägt um 11.44 Uhr gegen die ASG Lauchringen sein erstes Spiel aus.

Gegen den FC Hüfingen 2 greift in Gruppe B der Turnierfavorit SG Riedböhringen/Fützen um 11.55 Uhr in das Spielgeschehen ein. Man darf gespannt sein, ob Trainer Frank Berrer seinen prominenten Neuzugang Fabian Jakob, der in der Jugend beim SC Freiburg spielte, einsetzt. Aus den beiden Gruppen qualifizieren sich acht Mannschaften für das Viertelfinale. Dieses wird ab 16.35 Uhr im KO-System ausgespielt. Nach den beiden Halbfinalspielen ist das Endspiel auf 18.01 Uhr angesetzt. Für die ersten drei Plätze sind Geldpreise ausgeschrieben. Folgende Mannschaften sind am Start: Gruppe A: FC Hüfingen 1, Centro Port. Singen, FSV Schwenningen, SV Riedheim, TuS Blumberg 1, AGS Lauchringen. Gruppe B: Nordstern Radolfzell, SG Riedböhringen/Fützen, FKB Villingen, FC Bonndorf, FC Hüfingen sowie der TuS Blumberg 2.