Die Verantwortung für die Leichtathletikabteilung des Turn- und Sportclubs Blumberg (TSC) liegt weiterhin in den Händen von Kassierer Adrian Schneider und Schriftführer Robert Eichler. Beide sind zuversichtlich im nächsten Jahr das Vorstandsteam komplettieren zu können. An der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus "Hirschen" berichtete Adrian Schneider nach der Begrüßung der 16 anwesenden Mitglieder über die Kassenlage. Die Abteilung des TSC ist sparsam mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umgegangen, ist aus dem Bericht des Kassierers zu entnehmen. Er habe seine Amtsgeschäfte vorbildlich und gewissenhaft durchgeführt, wurde ihm von Michael Urbanke bescheinigt. Erfreulicherweise konnten Rücklagen gebildet werden.

Robert Eichler informierte die Versammlung in seiner Eigenschaft als Schriftführer unter anderen über die Ereignisse im vergangenen Vereinsjahr. 30 Sportlerinnen und Sportler haben das Sportabzeichen gemacht, 20 das Laufabzeichen und 15 das Walking/Nordic Walking Abzeichen. Seit 50 Jahren werden in Blumberg Sportabzeichen verliehen. Drei Sitzungen des Vorstandsteams standen auf dem Programm. Dabei ging es hauptsächlich um Haushaltsfragen. Einige Geräte werden noch in diesem Jahr angeschafft. Eine Kooperation mit der Realschule wurde angedacht. Eine Entscheidung ist noch nicht getroffen worden. Die Leichtathletikabteilung hat derzeit 120 Mitglieder. Zusammen mit Schneider ehrte er vier Mitglieder für langjährige Treue zur Leichtathletikabteilung. Ursula und Reinhold Schafran sowie Michael Urbanke bekamen die silderne Ehrennadel und jeweils eine Ehrenurkunde. Edeltraud Eichler wurde mit der goldenen Ehrennadel für ihre 20-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Auch sie erhielt außerdem eine Ehrenurkunde und wie die anderen Gehrten auch, jeweils ein Präsent.

Die Berichte der Übungsleiter wiesen auf ein aktives Vereinsleben hin. Einige Übungsleiter stehen nicht mehr zur Verfügung. Die Yoga-Gruppe unter der Leitung von Helga Böschet habe sich gut entwickelt, hieß es. Es musste bereits eine zweite Gruppe gebildet werden. Die Gymnastikgruppe wird von der jüngeren aber auch von der älteren Generation in Anspruch genommen. Für seine Arbeit wurde Adrian Schneider mit einem Präsent geehrt. Eichler gab die Termine für 2018 bekannt.