Auf der B 27 zwischen Zollhaus und Randen überholte am Mittwoch gegen 7.50 Uhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer einen Lastzug trotz Überholverbots und streifte ihn beim Einscheren leicht, teilte die Polizei mit. Der 31-Jährige war in Richtung Randen unterwegs und überholte in einer unübersichtlichen Kurve einen vorausfahrenden Lastzug. Wegen Gegenverkehr brach er den Überholvorgang vorzeitig ab und scherte zu knapp vor dem Lastwagen ein. Dabei touchierte er das Führerhaus des Lastwagens. Der entgegenkommende Lastwagenfahrer musste abbremsen und nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.