Tödlich endete für einen 25-jährigen Motorradfahrer aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis am Donnerstag ein Verkehrsunfall bei Blumberg-Riedböhringen.

Der Kradfahrer war auf der B 27 zwischen Hüfingen und Blumberg in Richtung Blumberg unterwegs. Auf der Ortsumfahrung Riedböhringen kam es kurz vor 16.30 Uhr in der lang gezogenen Rechtskurve zwischen der Ausfahrt Riedböhringen-Nord und Riedböhringen-Süd zu dem Unfall.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 25-Jährige habe am Donnerstag bei Blumberg mehrere hintereinander fahrende Autos überholt, teilte die Polizei mit. Dabei scherte nach ersten Erkenntnissen der Ermittler der Fahrer eines Wagens auf die linke Spur aus, um seinerseits zu überholen.

Um den Zusammenprall mit dem Auto zu verhindern, bremste der herannahende Motorradfahrer ab, verlor die Kontrolle über sein Gefährt, kollidierte mit der Leitplanke und stürzte. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der Fahrer des ausgescherten Wagens fuhr weiter, ohne sich um den Verunglückten zu kümmern.