Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Blumberg, Abteilung Stadt, standen zu den Berichten auch die Übergabe von Lehrgangsbescheinigungen und Beförderungen an. In seinem Bericht dankte Abteilungskommandant Hubert Schwarz den Feuerwehrkameraden für ihren Einsatz, den Familien, die die Proben und Einsätze mittragen und den Arbeitgebern für ihr Verständnis. Erfolgreich war der Kindertag im Rahmen des Ferienprogramms und die Feuerwehr stellte ihre Arbeit in Schulen und Kindergärten vor. In Firmen und Geschäften fanden Begehungen und Übungen statt und die Herbstprobe verlief erfolgreich. Im abgelaufenen Geschäftsjahr standen etliche notwendige Reparaturen an. Das neue GW-T bleibt vorerst in Blumberg stationiert und kann genutzt werden. Das neue HLF als Ersatz für das alte LF 16 ist bestellt.

Gute Nachrichten von der Jugendabteilung

Erfreuliches berichtete Marcel Frischke von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Die Jugendlichen hielten ihre Proben ab, besuchten ein Zeltlager in Niedereschach, verteilten die gelben Säcke und werden spielerisch, fröhlich und kompetent von den Jugendwarten Marcel Frischke, Dennis Kraus, Jan Band und Fabian Hettich betreut.

Schriftführer Thomas Alt ließ in seinem Bericht ein Jahr mit vielen unterschiedlichen Einsätzen noch einmal Revue passieren. 24 Brandeinsätze waren zu verzeichnen , dazu kamen Einsätze im Bereich Gefahrgut und weitere technische Hilfe. 1598 Einsatzstunden wurden für den Dienst am Mitmenschen erbracht. Neu als Gerätewart bei der FFW Blumberg ist Dominik Kaiser, der sich kurz vorstellte. Marcel Frischke verlas den Kassenbericht.

Großer Dank an die Kameraden

In ihren Grußworten dankten Bürgermeisterstellvertreter Matthias Fischer, der stellvertretende Kommandant Norbert Rösch und Hauptkommissare Thomas Weißhaar vom Polizeiposten Blumberg den Feuerwehrkameraden für ihren vorbildlichen, selbstlosen und zuverlässigen Einsatz und die gute und kooperative Zusammenarbeit. Erfolgreich haben die Kameraden Marius Gleichauf, Matthias Greitmann, Heiko Müller, Jan Band, Fabian Hettich, Marcel Frischke, Sven Heinzl, Dennis Kraus, und Christoph Sosinski Fortbildungen besucht und bekamen die Lehrgangsurkunden überreicht.

Zudem standen bei dieser Jahreshauptversammlung auch Beförderungen von sieben Wehrmännern an, die unter großem Beifall der Kameraden ihre Urkunden erhielten.