Blumberg/Jestetten (blu) Ab 19 Uhr bietet das Schweizer Bundesamt für Energie in der Gemeindehalle Jestetten eine Informationsveranstaltung an. Eineinhalb Stunden werden Vertreter der Schweiz über die Entwicklung informieren. Danach besteht Gelegenheit zur Diskussion, teilt das Landratsamt im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Landrat Sven Hinterseh werde persönlich anwesend sein, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Schweizer Bundesrat hat am 21. November 2018 die sogenannte zweiten Etappe der Standortsuche für ein geologisches Tiefenlager für Atommüll in der Schweiz abgeschlossen. Dabei hat er entschieden, dass die bereits bekannten drei Standortgebiete Jura Ost, Nördlich Lägern und – für den Schwarzwald-Baar-Kreis besonders bedeutsam – Zürich Nordost nun weiter auf ihre Eignung als Endlager untersucht werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Standort Zürich Nordost ist nur rund 20 Kilometer Luftlinie von Blumberg entfernt. Um eine Teilnahme der Bürger aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis in Jestetten zu erleichtern, bietet der Schwarzwald-Baar-Kreis einen kostenlosen Bus-Transfer an. Abfahrt ist um 17.30 Uhr am Landratsamt, in Villingen-Schwenningen. Eine Zustiegsmöglichkeit besteht um 18 Uhr an der Stadthalle in Blumberg. Verbindliche Anmeldungen sind bis Freitag, 25. Januar, möglich: entweder per Telefon unter 07721/913-7020, oder per Email unter tiefenlager@Lrasbk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €