Mit dem Panoramabad kann die Stadt Blumberg bei der Bewerbung um den Public Value Award für das öffentliche Bad 2018 punkten. Die Gesellschaft für das Badewesen mit Sitz in Essen hat bei ihrer Prüfung des Blumberger Freibads der Einrichtung einen hohen Freizeitwert in landschaftlich schöner Umgebung bescheinigt und das Bad mit einem dritten Preis ausgezeichnet. In der weiteren Begründung heißt es: Das Panoramabad ist ein lebhafter und wichtiger Dreh- und Angelpunkt in der Stadt und des touristischen Angebots der Region geworden.

Freibad ein Dreh- und Angelpunkt in der Stadt

Das Panoramabad macht seinem Namen alle Ehre, so die weitere Begründung. Bei der Begutachtung wurden auch die verschiedenen Anlagen ins Visier genommen. Diese seien voll und ganz im Sinne eines positiven Freizeiterlebnisses konzeptiert. Das Freibad baue nicht allein auf seine geographische Vorzüge.

Hoher Stellenwert in der Bevölkerung

Es nehme auch einen hohen Stellenwert in der Bevölkerung ein und sei aus Blumbergs Freizeitangebot nicht mehr wegzudenken, heißt es weiter. Gestern nun haben Bürgermeisterstellvertreter Matthias Fischer und die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Nadine Götz und Alexandra Bouillon sowie Schwimmmeister Bernd Frank im Panoramabad über das Ereignis informiert, und den Public Value Award vorgestellt.

Die Auszeichnung wird in Essen verliehen

"Die Stadt habe sich von sich aus beworben und ist jetzt stolz diesen Preis gewonnen zu haben, sagte Matthias Fischer. "Am 23. Oktober wird uns der Preis auf der Fachmesse Bädertechnik, Saunen und Wellness in der Essener Grugahalle offiziell übergeben", freute sich Fischer.

Arbeitsgemeinschaft in Baden-Württemberg würdigt Familienfreundlichkeit

Und über ein weiteres Ereignis informierte Fischer den SÜDKURIER. Die Stadt Blumberg habe von der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg die Auszeichnung "Familienbewusste Kommune Plus" bekommen. Bereits im April sei dieses Prädikat für vier Jahre ausgehändigt worden und zwar für die erfolgreiche Ausgestaltung einer familienbewussten Kommune. Die Familienfreundlichkeit wurde in elf Bereichen auf Struktur-, Prozess- und Erlebnisqualität geprüft, die Stadt Blumberg wurde für die Auszeichnung für würdig befunden. Die Intention des Prädikats: familienbewusstes Denken und Handeln weiter voran zu bringen und dadurch die Lebensqualität für Familien zu verbessern. Die beiden Tafeln mit den Auszeichnungen prangen jetzt im Bereich des Panoramabad-Eingangs.