Im adventlich dekorierten „Haus des Gastes“ konnte die 1. Vorsitzende Johanna Kaiser viele Besucher zum traditionellen Konzertabend des Musikvereins Achdorf begrüßen. Den ersten Konzertteil des diesjährigen Doppelkonzertes gestalteten die Musikfreunde der Musikkapelle Tannheim unter der Leitung von Manuel Schwörer. Mit der „Castel Peles – Ouvertüre“ von Georg Stich eröffneten die Musiker aus Tannheim den Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Gefolgt von weiteren vier Konzertstücken und Märschen präsentierte die Gastkapelle ihr Können. Nach der Pause begann der Musikverein Achdorf mit dem Stück „Dramatic Tales, Symphonic Rock Overture“ von Markus Götz seinen Konzertteil, den Hannah Parschau und Alina Hamburger trefflich moderierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vorsitzende Johanna Kaiser gratulierte vier Mitgliedern der Bläserjugend zum Jungmusikerleistungsabzeichen. Die Ehrungen für 25-jährige aktive Vereinszugehörigkeit nahm Thomas Zepf als Vertreter des Blasmusikverbands Schwarzwald-Baar vor. Gleich sechs Musiker sind 25 Jahre im Verein aktiv. Insgesamt kommen die Geehrten auf 52 Jahre Vorstandsarbeit, sowie auf die Ausbildung von sechs Zöglingen.

52 Jahre Vorstandsarbeit

Jeder Einzelne dieser Musiker bereichert den Verein in unterschiedlichster Weise. Nach Überreichung der Urkunden spielten die Musiker ihren Kameraden den Ehrenmarsch. Mit den folgenden fünf Konzertstücken zeigten die Musiker vom Tal ihr Repertoire und wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt.

Klaus Burger begeistert mit Solo

Ein Höhepunkt war der Soloauftritt von Klaus Burger. Beim Stück „You Raise Me Up“, das von Heinz Briegel als Blasmusikstück arrangiert wurde, überzeugte er auf dem Tenorhorn. Am Ende des Konzertabends ergriff Dirigent Markus Müller das Wort. Mit diesem Konzert endet die Zusammenarbeit nach drei erfolgreichen Jahren. Er dankte seinen Musikern und der gesamten Bevölkerung aus dem Tal und wünsche dem Verein alles Gute. Mit stehenden Ovationen zollten die Musiker dem scheidenden Dirigenten ihre Anerkennung. Mit zwei Zugaben endete ein abwechslungsreiches und schönes Konzert.