Blumberg (bal) Die Blumberger Bogenschützen Simon Maurer, Bernd Ortwein, Philipp Rain und Sebastian Rain nahmen voriges Wochenende zusammen mit dem Vorsitzenden des Bogensportclubs, Clemens Benzing, an den Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen in Mühlhausen in Thüringen teil. Die an sich favorisierten Sportler des Blumberger Bogensport Clubs blieben mit ihren Leistungen alas Mannschaft hinter den eigenen Erwartungen und wurden dort Dritter, teilte der Vorsitzende Clemens Benzing mit. Das Team Clemens Benzing, Simon Maurer und Bernd Ortwein landete im Mannschaftswettbewerb Blankbogen auf dem dritten Platz.

Bernd Ortwein wurde mit der Silbermedaille im Einzel ausgezeichnet und Philipp Rain, der in seiner Altersklasse bis 20 Jahre mit 441 Ringen zugleich baden-württembergischen Rekord schoss, erhielt Bronze für seine Leistungen im Blankbogen Einzel. Jeweils einen sechsten Platz erreichten Benzing und Sebastian Ramich. "Wir haben uns mit einigen technischen Defekten auseinandersetzen müssen", sagte Clemens Benzing bei einem Gespräch. Das solle sich nunmehr bei den Meisterschaften des Deutschen Bogensportverbands nächstes Wochenende in Bielefeld ändern, so Benzing. Mit Eberhard Mühlfriedel hätten sie einen Favoriten in der Kategorie Recurve Ü 65, so der Vorsitzende. Und Jannick Ortwein habe auch Medaillenchancen in der Compound-Klasse. In Mühlhausen seien 15 Teams, vor allem aus Ostdeutschland gestartet, ergänzte er. In Bielefeld werden weitere Vereine erwartet. "Wir sind weiterhin offen für Nachwuchssportlerinnen und -sportler ab zwölf Jahren", sagte Benzing und hofft auf regen Zulauf.