Die Hochzeit – für viele Menschen ist das wohl eines der schönsten Ereignisse im Leben. Die meisten Paare planen den großen Tag Monate im Voraus. Brautkleid, Styling, Kirche und die sogenannte Hochzeitslocation. Alles muss stimmen, damit die Trauung zum unvergesslichen Erlebnis wird. Gerade bei den Hochzeitsorten ist die Auswahl so groß wie nie. Wer mag, kann sich im Zeppelin das Jawort geben, auf einem Bauernhof und sogar unter Wasser können Paare den Liebesschwur leisten, wenn sie einen Pfarrer mit Taucheranzug und Sauerstoffflasche finden.

Von diesem Kuchen will sich die Sauschwänzlebahn in Zukunft auch ein Stück abschneiden. Seit 2010 können sich Paare im Stellwerk mit seinen 27 Plätzen trauen lassen, bislang wurde dieses Angebot aber nicht groß beworben. Das hat sich jetzt geändert. Die Bahnbetriebe haben für die Saison 2018 extra einen Flyer für Hochzeitswillige aufgelegt. Dessen Titel zeigt Lust am Wortspiel: "Mit Volldampf ins Glück". Ganz neu auch, dass sich das Brautpaar ein ganz individuelles Hochzeits-Paket aus verschiedenen Bausteinen – von Catering über Fotografie und Floristik bis Gesang – schnüren kann.

Beim Catering arbeitet die Sauschwänzlebahn mit Henry Schröter von "Aufgetischt – Kochen & Mehr" aus Hondingen zusammen. Der kann mit seinem Smoker bis zu 300 Personen bewirten. Die Bäckerei Knöpfle macht ebenfalls mit, sie sorgt auf Wunsch für eine Hochzeitstorte und süße und salzige Häppchen. Mit im Boot auch das Weinlädele Bäurer. Über die Sauschwänzlebahn können auch Fotografen gebucht werden, entweder Herbert Klein oder Sinja Scheuble. Um den passenden Blumenschmuck kümmert sich Blumen Wohnhas. Und wer seine Hochzeitsgäste mit Gesang unterhalten möchte, wird auch fündig. Im Angebot haben die Bahnbetriebe die 23-jährige Sängerin Daniela Steger aus Löffingen, das Gesangsduo Rosarot, die Sängerin Manon Pellicorio aus der Schweiz, Alessandra Noailles aus Donaueschingen, Anna Neuberger, Ria Kroeber, das Gesang-Ensemble Klangraum, Laura Ganter, Susanne Fesenmeier, Matthias Rapp und Daniela Götz.