Mit einem teilerneuerten Vorstand geht die Landjugend Hondingen in das neue Vereinsjahr. Selina Fetscher wurde für weitere zwei Jahre im Vorstandsteam wiedergewählt. Als Kassiererin im Amt bestätigt wurde Miriam Gehringer. Als neue Beisitzer wurden Christoph Meilhammer und Bernd Steffen gewählt. Auf der Generalversammlung im Landjugendraum begrüßte Laura Martin vom Vorstandsteam die Anwesenden und dankte den Mitgliedern für ihre Unterstützung bei den zahlreichen Projekten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kassiererin Miriam Gehringer verdeutlichte in ihrem Bericht die Entwicklung der Finanzen. Von einem bewegten Jahr mit vielen Terminen, Mitwirkung bei Kreisveranstaltungen, aber auch mit vielen abwechslungsreichen Gruppenabenden, Unternehmungen und Festen zeugten die Tätigkeitsberichte von Schriftführerin Lena Sitte und Sarah Gehringer. Höhepunkt war die Teilnahme beim Kreiserntedankfest in Weiler mit einem Themenwagen und einer Fußgruppe. Der Verein richtete die örtliche Sonnwendfeier aus und bereicherte mit einem Weinstand den Hondinger Herbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Viel Spaß hatten die Jugendlichen beim gemeinsamen Tanzkurs mit der Landjugend Mauenheim. Lobend erwähnt wurde der von der Ortsgruppe organisierte Kreislandjugendtag. Diese Aktionen trugen zur Festigung der Landjugendgemeinschaft bei. Eine zeitintensive Aufgabe war die Aufräumaktion des Gruppenraumes sowie des Speichers.

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Verein ist auch eine Erwachsenen- und eine Kindertrachtengruppe angegliedert.

Trachtenleiterin Karin Schwenk lobte die gute Zusammenarbeit mit der Trachtengruppe Riedöschingen. Ein besonderes Erlebnis war die Teilnahme am Trachtentag auf der Landesgartenschau in Lahr. Weitere Tänzer sind herzlich willkommen.

Trachtengruppe angegliedert

Beate und Selina Fetscher sowie Karin Schwenk betreuen in der Kindertrachtengruppe 19 Kinder in zwei Gruppen. Mit der Teilnahme an diversen Trachtenumzügen gelang es den kleinen und großen Trachtenträgern, positive Werbung für ihren Ort zu machen.

Ortsvorsteher Horst Fürderer lobte die Landjugend für ihre Agilität.

Lob von Ortsvorsteher Fürderer

Vom Kreisvorstand überbrachten Theresa Wolf und Christian Müller Grußworte. Über Veranstaltungen im Bund Badischer Landjugend informierte Christina Martin.

Organisiert wird bereits der nächste Termin: Die Black-Out-Party mit DJ Mike aus den Bergen ist am Mittwoch, 27. Februar.