Zu einem kuriosen Unfall kam es am Sonntagmittag in der Blumberger Hauptstraße. Ein Wohnmobilfahrer aus Bonndorf hatte sein Gefährt in Richtung Achdorf/Bonndorf auf dem Parkstreifen am linken Fahrbahnrand abgestellt, und wollte in die gegenüberliegende Gaststätte zum Mittagessen. Auf der Weg dorthin hörte er es plötzlich krachen. Als er sich umdrehte sah er, dass sein Wohnmobil auf der etwas abschüssigen Hauptstraße losgerollt und einem parkenden Pkw auf der gegenüberliegenden Seite in dessen Fahrerseite gerollt war, wo das Wohnmobil dann zum Stillstand kam. Der verursachende Fahrer hatte wohl vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Zum großen Glück fuhr in dieser Zeit offensichtlich kein anderes Fahrzeug diesen Abschnitt der Hauptstraße, sonst wäre das Ganze wohl nicht so glimpflich abgegangen.

Verletzt wurde niemand, den Schaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.