Der Blumberger Berkan Günartan, der sich bei seinen ersten Gehversuchen als Rapper zu Realschülerzeiten noch BigDog nannte und mit sozialkritischen Texten zu überzeugen wusste, gibt in seinem neuesten Video „Tehlikeli“ (auf deutsch: gefährlich, riskant, produziert von KD-BEATZ Lyrics) den ganz harten Hund. Er kultiviert das Image eines Gangsta-Rappers: Da zeigen Muskelmänner ihre Bizeps, der Betrachter sieht in Pistolenläufe, Revolver werden nachgeladen, eine Plastiktüte mit Marihuana erscheint im Bild und im Hintergrund sind immer wieder aufgemotzte Autos zu sehen.

Eine Einstellung zeigt ein Handy-Display mit dem Namen von Kimi Kastrati. Den sucht die Polizei wegen versuchten Mordes, weil er im vergangenen Jahr einen Türsteher in Donaueschingen mit einem Pistolenschuss niedergestreckt hat.

Bei den Dreharbeiten zum Video tauchte die von einem Anwohner alarmierte Polizei auf. Das wurde in den Clip eingebaut, der so ...
Bei den Dreharbeiten zum Video tauchte die von einem Anwohner alarmierte Polizei auf. Das wurde in den Clip eingebaut, der so authentischer wirkt. Der Darsteller mit dem roten Pullover macht mit beiden Händen klar, was er von den Beamten hält. | Bild: Screenshot: SK

Die Szenen mit vielen Statisten spielen in einer Villa, entlang der Blumberger Hauptstraße, vor der Realschule und vor dem Hochhaus, an dem türkische Fahnen hängen. Der Song handelt von Gewalt, Drogen und leicht verdientem Geld. Aber auch davon, wie schwierig es ist, aus dieser Szene wieder herauszukommen. In vielen Textzeilen taucht das f-Wort auf, auch in Zusammenhang mit der Polizei. So wie das in den Videoclips der bekannten Rapper wie Tupac, Biggie, Ice Cube oder Snoop Dogg auch der Fall ist.

In dieser Szene im Video baut der vermeintliche Gangster rechts im Bild einen Joint.
In dieser Szene im Video baut der vermeintliche Gangster rechts im Bild einen Joint. | Bild: Screenshot: SK

Wie wurde die Polizei auf den Video-Dreh aufmerksam?

Die Aufnahmen für das Ende vergangener Woche auf YouTube hochgeladene Video fanden bereits vor einigen Monaten statt. Ein Nachbar sah, dass dicke Autos auf dem Schulhof abgestellt waren und sich dort viele junge Männer aufhielten, die das Alter von Realschülern längst hinter sich gelassen haben. Der Anwohner verständigte die Polizei. Die fuhr mit einer Streife vor, zwei Beamte nahmen die Personalien auf. Bei der Kontrolle fanden die Polizisten bei einem Mann eine Kleinstmenge an Kokain, außerdem führte dieser eine Schreckschusswaffe mit Prüfkennzeichen mit sich – was im öffentlichen Raum verboten ist.

Die Staatsanwaltschaft werde zunächst aber nicht wegen dieser beiden Vergehen gegen den Mann Anklage erheben, sagt der Konstanzer Pressestaatsanwalt Andreas Mathy auf Nachfrage. Grund: Der Mann muss sich nächste Woche in einer Revisionsverhandlung vor dem Landgericht Konstanz wegen bedeutend schwerwiegenderer Vorwürfe verantworten. Von dem dann gesprochenen Urteil hängt es ab, ob die Staatsanwaltschaft gegebenenfalls doch noch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz gegen den Mann weiter ermittelt.

Mit nacktem Oberkörper und Drohgebärden: Die Statisten in dem Gangsta-Rap-Video machen auf furchtbar gefährlich. Ob der türkische ...
Mit nacktem Oberkörper und Drohgebärden: Die Statisten in dem Gangsta-Rap-Video machen auf furchtbar gefährlich. Ob der türkische Nationalstolz nur gespielt ist? | Bild: Screenshot: SK

Kann sich die Polizei dagegen wehren, dass zwei ihrer Beamten im Video zu sehen sind?

Nein, sagt Harry Frank, Pressesprecher der Polizeidirektion Tuttlingen. Und zwar, weil die Beamten nur von hinten zu sehen sind und die Hinterköpfe obendrein verpixelt worden sind.

War der Videodreh auf dem Pausenhof dem Rathaus bekannt, war er angemeldet?

Zweimal nein. Nach der Polizeiverordnung der Stadt Blumberg haben Berkan Günartan und seine Statisten eine Ordnungswidrigkeit begangen. Doch das Ordnungsgeld, das hier den Darstellern bei einer Anzeige gedroht hätte, ist fast schon lächerlich gering. Das sähe anders aus, wenn die Realschule komplett mit einem Zaun umgeben wäre.

Doch in Blumberg will niemand ein Schulhaus, das komplett eingezäunt ist. Auf Anfrage stellt Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy klar: „Wir behalten uns weitere Schritte vor.“ In der Vergangenheit habe die Stadt Platzverweise ausgesprochen, wenn sich Unbefugte auf einem Schulgelände aufhielten. Die Verfahren seien von der Staatsanwaltschaft aber immer wieder eingestellt worden.

Und wieder wird in dem Video mit Waffen gepost, so wie das in Gangsta-Rap-Videos wohl sein muss.
Und wieder wird in dem Video mit Waffen gepost, so wie das in Gangsta-Rap-Videos wohl sein muss. | Bild: Screenshot: SK

Wie sind die Dreharbeiten vor und in einer leer stehenden Villa zu bewerten?

Auch diese Dreharbeiten sind nicht unbeobachtet geblieben und zunächst stand der Verdacht im Raum, dass Hausfriedensbruch begangen wurde. Doch das stimmt nicht.

Sind auf dem Video strafbare Handlungen zu sehen?

In dieser Frage dauern die Ermittlungen der Polizei noch an. Allerdings: Ob die im Video gezeigten Drogen und die Waffen echt sind, wird für die Ermittler nur schwer nachweisbar sein. Das könnte ja „irgendein grünes Pflanzenmaterial“ sein, sagt Staatsanwalt Mathy.

Und dann müsste man die Drogen auch jemandem zuordnen können. Doch solche Szenen fehlen im Video, die Drogen sind immer nur in Großaufnahme ohne Menschen zu sehen. Die Frage, ob es sich um scharfe Waffen und Marihuana handelt, beantwortet der Rapper dem SÜDKURIER mit einer Gegenfrage: „Muss ich darauf antworten?“

Immer wieder tauchen Waffen in dem Video auf. Die verpixelten Gesichter sollen die Echtheit der Revolver, Pistolen und der Langwaffe ...
Immer wieder tauchen Waffen in dem Video auf. Die verpixelten Gesichter sollen die Echtheit der Revolver, Pistolen und der Langwaffe unterstreichen. Ob sie es tatsächlich sind oder ob es sich um Spielzeug handelt, steht aber auf einem ganz anderen Blatt. | Bild: Screenshot: SK

Sind noch mehr Gangsta-Rap-Videos zu erwarten?

Ja, nach und nach werden weitere Videos bei YouTube von ihm zu sehen sein, kündigt Berkan Günertan an. Am 22. Februar erscheint ein komplettes Album von ihm.

Was sagt der SÜDKURIER-Musikkritiker Jeremias Heppeler zu Song und Video?

Der Song „Tehlikeli" von Berkan, das wird schnell deutlich, markiert ein absolut professionelles Werk auf der Höhe der Zeit und des gegenwärtigen Gangsterrap. Wir hören einen epochalen, auf einem Chor basierenden Beat – dieses musikalische Grundgerüst hatte sich zuletzt vor allem in Disstracks etabliert. Die Botschaft ist damit klar: Jetzt gibt es Ansagen! Entsprechend hart entert dann auch der Rapper selbst den Beat, mit markanter und aggressiver Stimme, die durchaus Wiedererkennungswert besitzt – und sauberen Reimstrukturen auf Text-Ebene.

Das Video passt dazu und spielt mit zahlreichen Tropen des Genres: Berkan zeigt seine Gang, seinen Rücken, in Drohgebärden und dazu seine Hood, seine Heimat. Schnitt und Inszenierung lassen Blumberg dabei wie eine Großstadt aussehen – diese Art von Videos prägte den deutschsprachigen Hip-Hop seit der legendären „Halt die Fresse”-Videoreihe auf dem YouTube-Kanal „AggroTV”. Berkan, der bereits Songs mit den Deutschrap-Superstars Olexesh und Capital Bra aufgenommen hat, verzichtet auf melodiöse Trap-Strukturen, die gegenwärtig besonders erfolgreich sind, sein Song ist Oldschool und erinnert vor allem an Frankfurter Rap der Marke Haftbefehl.

Und wie bei diesen soundtechnischen Vorbildern bleibt – wenn man sich die oberflächlichen Beleidigungen wegdenkt, die viele nicht Hip-Hop-affine Menschen sicherlich abschrecken – ein durchaus politischer Text, der ein trostloses Szenario zeichnet: Drogen, Hass, Gewalt und mangelnde Perspektive: Endstation U-Haft.

Der Song im Wortlaut

Nichts ist mehr wie früher, Brüder hängen jetzt an Pfeifen
Die Händler sind die Reichen, sag mir, wo die Gedanken kreisen
Wenn du umgeben bist von Feinden und die meisten sich verheizen
Um deine Stoffe streiten, siehst du viele neue Seiten
Von lebenden Leichen, welche du vergiftest mit Steinen
Erkennst du diese dreisten (Ah!) ehrenlosen Hunde
Bekommst Kopfkinos / und ballerst jedem Blei in die Lunge
Gehst und holst dir ne Wumme / Geldbeträge wachsen mit der Summe
Eigentlich wolltest du raus aus dem Sumpf, aber Geld schmeckt gut
Was glänzt, ist Zukunft, aber wo die Vernunft?
Dikka kein zurück – kein Wendepunkt
Bist druff und verklatscht – du verspürst diese Macht
Ja beim nächsten Mal klappt’s, bis die Handschelle schnappt / Patt
Und der Amca nur lacht – Bruder Endstation U-Haft (ah)

Refrain: Tehlikeli Lifestyle – keinerlei gewissen Bruder fick Rap Neureich
Fast Money / Fast Life – fick dein Neid
Ich fick Rap – fick Polizei

Aus Steinen wird Flus Bruder – alles wird gut
Wir waschen das Geld, trage Rap in meinem Blut
Nach der Ebbe kommt Flut, aber Seytan verflucht
Und besucht dich mit Stimmen, ein letzter Versuch
Aber Feuer ist gefährlich, verbrenn dich lieber nicht
Das Geld schmeckt fantastisch, bietet Wärme, bietet Licht
Und die Kehrseite Dikka ? Ist widerlich man sicherlich und sei gewiss
Das alles was du machst, schön geschrieben steht
Weil Liebe ist nicht käuflich, nur der Weg, den du gehst
Die Steine sind gelegt auf Glasplatten, du musst drauf achten
Hältst du Balance oder wirst du einsacken
Der Konsum bei Kanacken bringt das Minus in die Kassen
Der Kreislauf in den Gassen – dicker Batzen in den Taschen
Amsterdam das Ot puffen, PARA YOK ist neue Masche
Dicker Benz, aber keine Pappe – ist mir Latte!