Der „Arbeitskreis Hondinger Geschichte“ lädt am Sonntag, 11. August von 14 Uhr bis 18 Uhr in das historische Hondinger Pfarrhaus ein. Werner Bogenschütz wird durch die historisch bedeutende Kirche St. Martin führen und erstmals Auszüge zum Thema „Vom „Götzentempel aus heidnischen Zeiten zum Marienwallfahrtsort“ vorlesen.

Es ist ein Kapitel aus seinem derzeit entstehenden Buch zur Geschichte Hondingens.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch im Jahr 2019 ist die Hondinger Geschichtsausstellung, die für die 1200-Jahr-Feier 2017 entstand, weiterhin für Besucher geöffnet. Gerne führen die Aktiven des Arbeitskreises kleine und große Gruppen durch die Ausstellung. Interessenten können sich bei Karin Schwenk anmelden, Tel. 07702/5469.

Das könnte Sie auch interessieren