Mitarbeiter der Firma Straub in Blumberg nahmen gestern, gegen 13 Uhr, im Bereich der Technik-Hallen sporadisch austretenden Gasgeruch wahr. Feuerwehr, Polizei, Mitarbeiter der Energieversorgung Südbaar und Sanitäter waren vor Ort. Thomas Eckert von esb und zwei Mitarbeiter suchten mögliche Gasaustrittsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

So auch die Atemschutzträger der Feuerwehr. Gefunden wurde bisher keine schadhaften Gasleitungen. Nach Ansicht von Einsatzleiter, Stefan Band und Thomas Eckert, könne Erdgas nicht die Ursache der Gerüche sein. Messgeräte wiesen zumindest nicht darauf hin. Die Suche ging dann in Richtung gelagerter, überriechender Substanzen. Insgesamt 25 Feuerwehrmänner unter Leitung von Stefan Band und drei Fahrzeuge waren im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren