Noch zwei Monate, dann startet in Blumberg der Internationale Eichbergcup. Und der SÜDKURIER ist wieder Medienpartner. Bereits zum neunten Mal kämpfen die Profis von morgen in der Blumberger Eichbergsporthalle um den Sieg. Allein neun deutsche Erstligisten kommen: Bayer Leverkusen, die TSG Hoffenheim, der VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, der FC Augsburg, der SC Freiburg, RB Leipzig, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmerfeld noch hochkarätiger besetzt

Mit dem Kultclub und Zweitligisten St. Pauli, Grashopper Club Zürich und dem FC Schaffhausen aus der Schweiz, dem AK Alkmaar aus den Niederlanden, Westham United aus England und Galatasaray Istanbul aus der Türkei ist das Teilnehmerfeld noch hochkarätiger besetzt als bei den bisherigen Turnieren.

Rund 150 Fußballjunioren unter 15

Rund 150 Fußballjunioren, alle unter 15 Jahren, werden im Bandengeviert der Eichbergsporthalle ihr Können zeigen, viele davon streben eine Profi-Karriere an.

Förderverein Kickers Schwarz-Gelb aktiv

Damit das Turnier stattfinden kann, sind die Veranstalter um den Förderverein Kickers Schwarz-Gelb in Zusammenarbeit mit dem VfL Riedböhringen und dem SV Fützen auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen: vor allem bei der Übernachtung. allein acht Mannschaften reisen dieses Jahr bereits am Freitag, 7. Dezember, nach Blumberg an, sagt Joachim Jakob vom Vorstandsteam des Fördervereins. Sie brauchen von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag eine Übernachtungsmöglichkeit mit Frühstück.

Erstmals kommt Galatasaray Istanbul

Da mit Galatasaray Istanbul eine der namhaftesten Mannschaften aus der Türkei anreist, hoffen die Veranstalter, dass sich die türkische Gemeinde in Blumberg wieder so einbringen wird wie voriges Jahr, als mit dem AK Altinordu zum ersten Mal ein türkisches Team am Eichbergcup teilnahm. Die Gastfamilien haben mit den jungen Fußballspielern, von denen viele ein Internat besuchen, gute Erfahrungen gemacht.

Aufgenommen werden sollen möglichst immer zwei Spieler. Anmeldungen bei Joachim Jakob, mobil: 0041 78 749 37 51; oder per E-Mail unter eichberg-cup@t-online.de.