Bei der Firma Straub Verpackungen nimmt am heutigen Montag die teilerneuerte Wellpappenanlage (WPA) Fahrt auf. Der Erneuerungsabschnitt I der "langen Maschine", wie dieses über 120 Meter lange Produktionsaggregat allgemein genannt wird, war ein Teil von vielen Investitionen, die im vergangenen Jahr vom Unternehmen in Blumberg getätigt wurden, teilt das Unternehmen mit. In Summe waren dies etwas über acht Millionen Euro, die in Maschinen, Peripherie und auch in die Mitarbeiter investiert wurden. Das Straub-Haus und die Unternehmenszukunft stehen auf drei Säulen: Menschen, Maschinen und Gebäude, erklärt der kaufmännische Geschäftsführer Steffen Würth, "bei unseren Investitionsprogrammen versuchen wir stets alle Säulen gleichermaßen zu berücksichtigen."