Die minutenschnell angerückte Blumberger Feuerwehr ging unter Kommandant Stefan Band als Einsatzleiter mit Atemschutzträgern in das Pflegeheim. Schnell stellte sich heraus, dass der Brandmelder durch ein Kirschkernkissen in einer Mikrowelle ausgelöst wurde.

Das Erhitzen des Kirschkernkissens führte nach Aussagen von Kommandant Band zu einer leichten Rauchentwicklung, die die Brandmeldeanlage ausgelöst habe. Gegen 13.30 Uhr konnte die mit vier Fahrzeugen angerückte Feuerwehr wieder abrücken.

Umdrehen konnte auch wieder das Fahrzeug der Donaueschinger Kameraden mit der Drehleiter, das bei einer Brandmeldung in einem Pflegeheim immer angefordert werde, so der stellvertretende Kommandant Peter Frey.