Der Waldweg zur Ottilienhöhe des Buchbergs ist seit vorigen Montag für den gesamten Fahrzeugverkehr von der Bauverwaltung der Stadt Blumberg gesperrt worden. Der Regen machte das sonst kleine Wasserrinnsal entlang des Weges zu einem reißenden Gewässer, das den Untergrund des geteerten Weges herausgespült hat. Jede Menge Geröll und Schlamm lag danach auf dem Waldweg. Der Weg selbst ist für Autofahrer und deren Gefährt zur Gefahr geworden. "Wer die Sperrung jetzt trotzdem noch umfährt und trotzdem den Weg hochfährt, erleidet dort ganz klar Schiffbruch", sagt die Leiterin des städtischen Tiefbauamtes, Ramona Weißhaar.

Die Kanten des geteerten Wege sind auf 200 Metern Länge unterspült und drohen einzubrechen. Die Wassermassen die von der Ottilienhöhe herunter stürzen, spülen weiteres Material fort, das sich auf dem Wiesengelände an der anderen Straßenseite wieder findet. "Deshalb haben wir am Montag sofort die Strecke gesperrt und die Männer des Bauhofs haben das Geröll vom Weg entfernt", so Ramona Weißhaar. Die Bauverwaltung habe inzwischen eine Tiefbaufirma mit der Sicherung des Weges und den Instandsetzungsarbeiten beauftragt, hieß es. Bis dahin werden die Besucher wohl zu Fuß zum Schäferhundevereinsheim gehen müssen. Der Forstbetrieb ist auf dieser Strecke eingeschränkt.