Die Erstkommunikanten von Achdorf, Aselfingen und Riedböhringen standen am Samstag vor dem Edeka in Blumberg, trotzten dem kalten Wetter und sangen drei Stunden für Sambia. Mit einem Plakat machten sie darauf aufmerksam. Mit dem ersungenen Geld gingen sie nach Riedböhringen zu Pfarrer i.R. Erwin Roser (links) und übergaben ihm 585,10 Euro für das Hilfswerk "Brücke der Freundschaft".

Das ist der direkte Weg, denn Pfarrer Roser ist in diesem Hilfswerk im Vorstand. Pfarrer Roser freute sich über die Spende und erzählte den Kindern, dass das Geld in Sambia dieses Jahr für die Bildung eingesetzt werde. "Die Brücke will Kindern in Sambia ermöglichen, Englisch zu lernen, denn das ist dort die Voraussetzung, um überhaupt in die Schule zu dürfen." Bild: Birgit Greif

Das könnte Sie auch interessieren