Epfenhofen – In seiner letzten öffentlichen Ortschaftsratssitzung blickte Ortsvorsteher Markus Rösch am Montagabend im Bürgerhaus Biesental mit Wort und Bild auf die wichtigsten Ereignisse während seiner achtjährigen Amtszeit zurück. Bekanntlich wird er zur Ortschaftsratswahl am 26. Mai nicht mehr antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Hauptthema war für ihn der Glasfaseranschluss in Epfenhofen. Dank Bürgermeister Markus Keller und dem Zweckverband "Breitbandversorgung" sei die Umsetzung recht zügig verlaufen. Sie begann mit einer Informationsveranstaltung im Bürgerhaus. Am 13. September 2017 erfolgte der symbolische Spatenstich in Randen. Über die offizielle Netzinbetriebnahme am 22. März 2018 freuten sich die 95 angeschlossenen Epfenhofener Haushalte.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Bürgerhaus Biesental verfügt inzwischen nicht nur über freies WLAN, sondern es hat auch eine Leinwand und eine neue leistungsfähige Spülmaschine. Die Kirchturmuhr im Foyer erhielt eine neue Einhausung.

Kindergarten aufgepeppt

Im Kindergarten Epfenhofen wurden neue Fenster im Eingangsbereich eingebaut. Das Freigelände wurde eingezäunt und mit neuen Spielgeräten bereichert. Ein Sonnensegel schützt die Kinder vor intensiver Bestrahlung. Die sanitären Anlagen wurden erneuert und ein zweiter Fluchtweg angelegt. Im Ort gestaltete der Ortschaftsrat den Spielplatz neu. Mit einer neuen Grillstelle, Sitzgruppe und Einzäunung wartet die Steighütte auf Gäste. Die Tischplatten und der Kaminofen im Innern wurden gerichtet.

Neue Hecke am Friedhof

Eine neue Hecke umschließt den Friedhof. Die erste Bestattung auf dem neuen Gemeinschaftsurnengrabfeld fand bereits statt, informierte Rösch. Rund um Epfenhofen wurden neue Sitzbänke aufgestellt und Feldwege befestigt. Wichtig war auch die Neugestaltung der Einfahrt des Grubenwegs und seiner Seitenstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Buswartehäuschen bekam eine Innenbeleuchtung. Das Feuerwehrgerätehaus wurde komplett saniert mit neuem Treppenaufgang, Tor, Fenster und Heizung. Aktuell stehen die Parkplatzerweiterung am Bürgerhaus und das Sonnensegel auf dem Dorfspielplatz an, sowie die Anschaffung einer Schaukel. Die Infotafel auf dem Dorfplatz soll ein neues Dach bekommen.

Hohe Anschlussquote für Glasfaser

Der stellvertretenden Bürgermeister Matthias Fischer fand die Entwicklung Epfenhofens in den vergangenen Jahren sehr interessant. Die hohe Anschlussquote beim Glasfaserkabel zeige, dass die jungen Menschen im Ort bleiben möchten. Er hält Projekte für Familien mit Kindern für besonders wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Biber wurde zwischen dem Pappelhof und dem Klausenhof am Kommenbach richtig heimisch, berichtete der Ortsvorsteher. Er verändere immer wieder den Bachlauf. In der Bürgerfragestunde wurde angeregt, die Radwegschilder des Landkreises auf der Wanne wegen der gefährlichen Strecke entfernen zu lassen. Im Ort sollen Behälter für Hundekot aufgestellt werden.