Die Eggäsli-Zunft Fützen nimmt auch dieses Jahr wieder an zahlreichen Narrentreffen teil. Am Freitag, 19. Januar, und am Sonntag, 21. Januar, sind die Eggäsli in Tengen bei den Narrentagen der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee. Am Samstag, 20. Januar nehmen sie am Jubiläumsumzug der Wutach-Hexen in Blumberg teil. Zu den Umzügen der Kleggau-Narrentreffen in Jestetten fahren sie am Samstag, 27. Januar, und am Sonntag, 28. Januar, und am Narrentreffen in Schwerzen am Sonntag, 4. Februar, nehmen sie auch teil.

Die Dorffasnet beginnt am Donnerstag, 8. Februar, morgens mit der Schülerbefreiung und der Absetzung des Ortsvorstehers. Um 14.33 Uhr wird der Narrenbaum aufgestellt und anschließend laden die Eggäsli zur Bewirtung ins Vereinsheim ein. Um 19.11 Uhr startet der Hemdglonker-Umzug und anschließend ist der Hemdglonkerball in der Buchberghalle mit diversen Programmeinlagen des Narrensamens und musikalischer Unterhaltung mit den Randenmusikanten.

Ortsvorsteher wird abgesetzt

Der Programmabend mit den örtlichen Vereinen ist am Samstag, 10. Februar, um 20.11 Uhr und am Sonntag, 11. Februar, nimmt der Fützener Narrenverein an Umzügen in der Nachbarschaft teil. Der Rosenmontag beginnt um 10.30 Uhr mit dem Kesselfleischessen der Feuerwehr im Spritzenhaus anschließend startet der Fasnachtsumzug um 14.11 Uhr und der Männertanzwettbewerb ist um 20.11 Uhr. Für Unterhaltung sorgen die "Piccolos" und verschiedene Guggenmusiken. Der Narrenbaum wird am Dienstag, 13. Februar, um 13.33 Uhr gefällt und anschließend ist Kindernachmittag in der Buchberghalle. Treffpunkt zur Beerdigung der Fasnacht ist um 19.11 Uhr an der Buchberghalle.

Fasnetfunken mit Scheibenschlagen

Der Fasnetfunken wird am Sonntag, 18. Februar, ab 14 Uhr aufgeschichtet, um 18.30 Uhr wird der Fasnetfunken dann auf dem Bielwasen angezündet. Anschließend ist noch das Scheibenschlagen.