Als Tabellenführer der Bezirksliga 2 können die Fußball-Damen des FC Riedöschingen am heutigen Samstag, 9. Juni, die Meisterschaft einfahren. Um 18 Uhr ist man im letzten Punktspiel beim Tabellenvierten FC Pfohren zu Gast.

Für die Schützlinge von Trainer Georg Keller reicht in Pfohren ein Punkt, um den ersten Titelgewinn in der Bezirksliga zu sichern. Auf den Aufstieg in die Landesliga würden die FC-Damen verzichten, da der Aufwand zu groß wäre, sagte Georg Keller. Mit drei Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Verfolger FC Bonndorf und FC Wolterdingen nimmt man die bessere Ausgangsposition ein.

Mit drei Punkten Vorsprung auf die punktgleichen Verfolger FC Bonndorf und FC Wolterdingen nimmt man die bessere Ausgangsposition ein. Unter Trainer Georg Keller machte das stark verjüngte FC Team spielerische Fortschritte und ließ bereits als ungeschlagener Herbstmeister aufhorchen. Mit zwei Niederlage lief es in der Rückrunde nicht mehr ganz so rund. Das Keller-Team kann aber auf einen vorbildlichen Teamgeist bauen.

"Wir versuchten immer spielerische Lösungen zu finden," baut der Coach auf seine verschworene Truppe. Im heutigen Spiel beim FC Pfohren werden zahlreiche Fans mitreisen und die sympathische Mannschaft unterstützen.