Die Japanerin Norika Rößling übernahm die Klavierklasse von Olga Frick (wir berichteten ) und die Klarinettenschüler von Julia Guhl, die Babypause macht, werden von Natascha Singer aus Vöhrenbach und Finn Schofield aus Neuseeland unterrichtet. "Die neuen Lehrkräfte sind ein Glückgriff für die Musikschule. Sie passen in das Kollegium und kommen mit den jugendlichen Schülern bestens klar," so Musikschulchef Michael Jerg.

Natascha Singer ist seit September neue Klarinetten-Lehrerin an der Blumberger Musikschule.
Natascha Singer ist seit September neue Klarinetten-Lehrerin an der Blumberger Musikschule.

Natascha Singer begann mit drei Jahren Blockflöte zu spielen. Es folgte Klarinettenunterricht im Musikverein Vöhrenbach und nach dem Studium, Deutsch und Chemie, unterrichtete sie am Gymnasium in Sulz. 2018 folgten der Bachelor in Klarinette an der Musikhochschule Trossingen und Musikschultätigkeit in Rottweil und Mössingen. "Die sozialen Kontakte in der Musikschule und im Musikverein sind für die Entwicklung eines Kindes von großer Bedeutung. Musik ist und bleibt kreativ," so ihr pädagogisches Konzept . Ihre persönliche Musikliebe gilt Schumann und der Romantik. "Aber böhmische Blasmusik darf es auch mal sein."

Finn Schofield unterrichtet seit Schuljahresbeginn an der Blumberger Musikschule Klarinette. Bilder: Christiana Steger
Finn Schofield unterrichtet seit Schuljahresbeginn an der Blumberger Musikschule Klarinette. Bilder: Christiana Steger

Finn Schofield ist in Oakland, Neuseeland, geboren und begann mit sechs Jahren Blockflöte zu spielen. Mit neun Jahren folgte die Klarinette, er wurde teils privat, aber auch in der samstäglichen Musikschule unterrichtet. Hier gab er schon als 16-Jähriger Unterricht. An der Oakland-Universität legte er den Bachelor in Klarinette und Alte Geschichte ab und setzte in Europa seine Musikstudien fort. Der erste Masterabschluss erfolgte in Zürich, den Kammermusik-Master erreichte er an der Musikhochschule in Trossingen. Seine persönliche Musikliebe ist ebenfalls die Romantik und dazu die Klassik des 20. Jahrhunderts.

Das könnte Sie auch interessieren

"Ich liebe den Umgang mit Kindern und mit ihnen zu musizieren. Es gibt so viele unterschiedliche Musikwerke über alle musikalischen Stilrichtungen, da ist immer das Richtige für die jeweiligen Schüler dabei."