Blumberg (blu) Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Blumberger Doggererzteufel auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück, wie der Verein mitteilt. In der Fastnachtssaison 2018/19 wurden neun Umzüge besucht sowie mehrere Hallenveranstaltungen, berichtete Schriftführerin Corina Faustinelli. Außerdem nahmen die Doggererzteufel voriges Jahr auch seit längerer Zeit wieder am Blumberger Straßenfest teil, was ein großer Erfolg wurde. Das Angebot mit Glitzer Tattoos und Chili con Carne fand großen Anklang.

Am Ende steckt doch nur ein "normaler" Mensch hinter der Maske, das wissen auch die jüngsten Umzugsbesucher, die keine Berührungsängste mit den Doggererzteufel aus Blumberg zeigen. Bild: Roger Müller
Am Ende steckt doch nur ein "normaler" Mensch hinter der Maske, das wissen auch die jüngsten Umzugsbesucher, die keine Berührungsängste mit den Doggererzteufel aus Blumberg zeigen. Bild: Roger Müller

Erfreulich war auch der Kassenbericht von Kassiererin Jessica Behrendt, die von einem deutlichen Plus berichten konnte und von Kassenprüfer Joachim Gärtner für ihre einwandfreie Kassenführung gelobt wurde. Deshalb planen die Doggererzteufel auch einen mehrtägigen Ausflug.

Das könnte Sie auch interessieren


Ein wichtiger Punkt der Versammlung waren die Neuwahlen des gesamten Vorstandsteam.
Mir großer Mehrheit wurde David Kuchta erneut zum Vorsitzenden gewählt. Einstimmig wurden Sven Behrend und Jessica Behrendt in ihren Ämtern als zweiter Vorsitzender und als Kassiererin bestätigt. Die weiteren Ämter wurden neu besetzt. Für Schriftführerin Corina Faustinelli, die ihr Amt nach acht Jahren nieder legte, wurde Tatjana Kaufmann einstimmig zu ihrer Nachfolgerin gewählt.


In die weiteren Ämtern wurden Lena Nüßle als Kassenprüferin, Volker Sknepnek und
Petra Gärtner als Beisitzer gewählt. Medienbeauftragte ist weiterhin Michelle Gärtner.