Ein Wunsch ist dem Kassierer der DLRG Ortsgruppe Blumberg, Henry Schröter, nunmehr in Erfüllung gegangen. Zusammen mit den Vereinsoberen der Öhninger Ortsgruppe vom Bodensee, Armin Soltys, Monika Büche und Stefan Reuter, hat Schröter seit zwei Monaten ein derartiges Zeltlager geplant. Jetzt konnte er diesen Plan in die Tat umsetzen. Insgesamt 15 Jugendliche aus der Blumberger Ortsgruppe und das Ehepaar Kathrin und Martin Fluck, beide im Vorstand, reisten zusammen mit Henry Schröter, der in Öhningen in einem Hotel als Koch beschäftigt ist, in das Freibad-Zeltlager. Drei Tage lang hieß es, die Kinder und Jugendlichen mit ihren künftigen Aufgaben vertraut zu machen.

Nach dem Einweisen und ein wenig Training folgte am Samstag Rheinschwimmen bis Stein am Rhein. Weiter ging es mit Einsatzübungen unter realen Bedingungen, dem Handhaben der technischen Rettungsgeräte auf dem Wasser. Nach dem Abendessen, zubereitet von Henry Schröter, rundete eine Nachtwanderung den Tag ab. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Erste Hilfe Ausbildung und der der Knotenkunde. Am Nachmittag beteiligten sich der DLRG-Nachwuchs an Einsatz- und Alarmübungen mit Einsatzbooten, die mit Blaulicht am Strandbad entlang fegten. Ein Erlebnis für die Beteiligten und die zahlreichen Zuschauer.