Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Blumberg unterstützen die Nachsorgeklinik Tannheim. Diese Woche besuchten vier Schüler der jetzigen Klasse 9b die Nachsorgeklinik und überbrachten den Spendenerlös des letztjährigen WVR-Projekts (Wirtschaften, Verwalten, Recht). Die Spenden hatten die jetzigen Neuntklässler beim Blumberger Street-Art-Festival 2018 erwirtschaftet, wo sie Flammenkuchen verkauften.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Spendenübergabe nahmen sich Geschäftsführer Thomas Müller und seine Assistentin Anette Kraft viel Zeit und zeigten den Gästen die Reha-Klinik und ihre Besonderheiten. Unser Bild zeigt von links Lorena Schey, Thomas Müller (Geschäftsführer Reha-Tannheim), Alina Fluck, Gioia Wilhelm, Maren Martin, und EWG-Lehrer Julian Körber. Bild: Realschule